Montag, 28. März 2016

Eine Drachenfamilie für den Garten

Alles Blau wie im letzten Post bleibt bei mir eine Ausnahme. So wunderschön ich leuchtendes Blau finde, bei mir geht es bunt zu. Bunt wie das Leben, so wünsche ich mir meinen Garten.




Im Frühling ist das sehr einfach. Da passt alles zusammen. Später im Sommer finde ich es schwieriger viele verschiedene Farben zu kombinieren.

Damit es auch wirklich bunt zugeht, ziehen jetzt wieder viele bizarre Wesen im Garten ein.

Ganz neu dazugekommen ist die grüne Drachenfamilie.




Das Grün neigt zum Laufen und ich bin damit nicht sehr glücklich., Aber bei den Drachen finde ich es nicht schlimm, wenn sie etwas gescheckt aussehen. Die Pfahlhocker warten noch auf ihren eigentlichen Platz. Aber das schaurige Wetter verhindert fast jede Gartenarbeit.
Der kleine freche Drache in der Mitte ist ein Mädchen. Ihr erkennt es an den getuschten Wimpern. 





Leuchtendes Gelb bringen vor allem Narzissen. Langsam blühen auch die größeren Sorten auf.




Auch der Steingarten erwacht zu neuem Leben. Sogar Bienen finden sich auf der Gänsekresse.




Rosa Blüten steuert die frühe Gartenazalee bei. Die Narzissen sind dazwischen für viele von euch wahrscheinlich gewöhnungsbedürftig. Ich weiß auch nicht, wie sie dahin geraten sind, ehrlich!




Rot findet sich außer bei Primeln zur Zeit nur bei den frühen botanischen Tulpen.




Hoffentlich hält der lilafarbene Schopflavendel vom Discounter, übrigens in guter Qualität angeboten, bis zum Sommer durch. Kälte mag er nicht so gern.




Inzwischen blüht auch Schneeglanz (Chionodoxa) überall im Rasen. Die kleinen Sternhyazinthen eignen sich gut zum Verwildern.


Kommentare:

Bianca N. hat gesagt…

Liebe Anette,
wie schön, eine Drachenfamilie ♥ die machen sich bestimmt toll auf dem Zaun ♥
(Drachen liebe ich ja auch, stricke gerade einen "Drachenschwanz"schal, mal gucken, ob das was wird)
Die Beete sind wunderschön, ob bunt oder in violetten Tönen wie auf dem ersten Bild.. Finde auch, später im Jahr wird es schwieriger mit den Farbkombinationen, wobei ich es ja auch gerne bunt mag..
Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche,
Bianca

Ingrid S hat gesagt…

Guten Morgen Anette,
die Drachenfamilie wird sich bestimmt in Deinem Garten wohlfühlen. Dort blüht es schon ganz ordentlich.
Liebe Grüße von Ingrid

Lis hat gesagt…

Bin ja eigentlich auch kein Fan von so bunten Gärten, aber im Frühling drücke ich schon mal beide Augen zu.
Deine Drachen sehen allerliebst aus und ich bin mir sicher dass du schon bald ein passendes Plätzchen für sie findest

LG Lis

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Im Frühling darf es bei mir auch so richtig bunt zugehen... später mag ich es eher dezenter! Aber Deine Drachenfamilie ist der Knaller! Die getuschten Wimpern des Mädchens - einfach großartig!!! Ich hoffe, Du findest ein schönes Plätzchen für die drei!
Viele Grüße von
Margit

Elke Schwarzer hat gesagt…

Die Drachen sind ja süß!
Bienen hatte ich noch kaum welche im Garten, wo sie bloß bleiben?
VG
Elke

jankasgarten hat gesagt…

Hallo Anette,
du bist wie ich. Auch ich mag es bunt wie das Leben. Liegt vielleicht an unserem Alter ;-)
Schöne Frühlingsblümchen hast du gefunden im Garten. Bei uns ist es auch sehr windig und nass, so dass man noch nicht im Garten arbeiten mag.
PS. Die bunten Ostereier in meinem Osterpost habe ich geschenkt bekommen aus meiner alten Heimat Schlesien. Die sind glaube ich gekratzt.
Schöne Woche und liebe Grüße .. Dorothea

gartenimwendland hat gesagt…

Hallo Anette,
die Drachen-Gang ist der Hit! Dein fröhlich, frühlingsbunter Garten gefällt mir aber auch.

Liebe Grüße aus dem Wendland
Silke

♥ Garten No. 7 ♥ hat gesagt…

Sind das schon Bilder von diesem Frühjahr? Bei mir gucken doch gerade erst die Nasenspitzen der Hyazinthen aus dem Boden. Witzigerweise gefällt mir gerade das Foto mit den rosa Azaleenblüten und den knallgelben Narzissen besonders gut. Ja, ich finde auch, der Frühling darf ruhig Farben zeigen. Liebe Grüße!

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Anette,
herrlich wie viel Farbe schon in Deinem Garten blüht!
Du bist uns schon immer um einiges voraus.
Dein Drachen sind der Hammer, das Mädchen mit den schönen Wimpern gefällt mir sehr!
liebe Grüße
Gerti

Manuela hat gesagt…

Liebe Anette,
eine prächtige, fröhliche Drachenfamilie.
Bei uns tauchten die ersten Eidechsen auf und sonnten sich auf den Steinen.
Jetzt dürfte der Frühling,den Winter endgültig den Koffer in die Hand gedrückt haben.
Nur auf den Berggipfeln guckt der Schnee noch auf uns herunter.
Überall sprießt es.... die Welt wird wieder bunter.... so wie in deinem wunderschönem Garten.
Nur Bienen summen noch nicht.
Eine schöne Frühlingswoche und ganz liebe Grüße,
Manuela

Luna hat gesagt…

Liebe Anette ...
WUnderschöne Blüten zeigst du uns :)
Jetzt ist die schönste Zeit im Jahr ... und man freut sich über jede neue Blüte.
LG von Luna

Banshee Adrian hat gesagt…

Hallo Anette,
die Drachen sind ja mal niedlich ♥
Bei uns wurden auch schon Bienen gesichtet und dicke flauschige Hummeln. Die Schnecken fangen nun auch an sich vermehrt zu zeigen.
Die bunten fröhlichen Farben deiner Blumen tun richtig gut bei dem trüben Wetter.

Liebe Grüße
Anna

Silke R. hat gesagt…

Liebe Anette,
danke für deinen Besuch und deine netten Worte bei mir auf dem Blog.
Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut.
Bei dir ist es auch wunderschön, ich mag bunte, üppige Gärten auch so gerne.
Ich freue mich sehr darauf, im garten wieder richtig loslegen zu können. Deine Drachenfamilie fühlt sich bestimmt zwischen all den Blüten sehr wohl.
Liebe Grüße
Silke

Ursula Szymik hat gesagt…

Liebe Anette,
deine Drachen-Familie ist echt putzig. Die Wimpern der Drachendame finde ich besonders witzig.
Viele Grüße
Ursula