Donnerstag, 21. April 2016

In Töpfen und Körben und ein Papagei





Heute fange ich mit einem Vogel an. 
Im letzten Jahr bekam ich von Freunden ein großes, altes Vogelhaus für den Garten geschenkt. Ich habe euch schon öfter Bilder von dem Haus gezeigt. Jetzt zog endlich der längst geplante Papagei ein.




Jetzt ist das Haus perfekt und ich freue mich über  den Neuzugang.

Für die Keramiker unter euch: Da mein Ofen für eine so große Arbeit nicht genug Platzt bietet, habe ich den Papagei in Körper und Schwanz geteilt. Nach dem Brennen wurden die beiden Teile zusammengesetzt.





Was gibt es schöneres als blühende Frühlingsblumen. Überall im Garten und am Haus verteile ich jedes Jahr Töpfe mit Stiefmütterchen und anderen früh blühenden Pflanzen.



Bellis vertragen auch schattige Standorte, deshalb stelle ich immer einige Pflanzen in den Hauseingang.





Auf der Terrassse blühen Hyazinthen und Hornveilchen. Wenn die Hyazinthen verblüht sind, haben sich die Hornveilchen so gut entwickelt, dass sie die verblühten Pflanzen überwuchern.




Obwohl überall im Garten Primeln blühen, pflanze ich auch welche in Blumentöpfe und verteile sie im Garten wie hier vor dem Gartenhaus.




Immer wieder verirren sich kleine Primeln in den Rasen. Zum Abmähen sind sie mir zu schade und so gelangen auch sie in kleine Töpfe. Schnell entsteht auf der Fensterbank eine kleine Sammlung. mit Minitöpfen.





Nicht alles muss blühen. Auch Hauswurz gehört unbedingt dazu und bereichert meinen Topfgarten.




Ob dicke Rosetten wie oben oder ganz klein, die vielen Formen der immergrünen Sempervivum und Co. sind einfach herzig.




Am Gartenhaus darf auch mein Winterkranz noch etwas stehen bleiben. Wenn es genug regnet, wird er wieder schön grün.




Das letzte Bild meiner kleinen Auswahl aus meinen vielen Töpfen noch einmal Hyazinthen mit Hornveilchen. In diesem Frühjahr meine Lieblingskombination.

Kommentare:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Anette,
ich bin dir wieder gern gefolgt.
Der Papagei siet so lebensecht aus.
Er bereichert das Haus.
Einen angenehmen Abend wünscht dir
Irmi

klabauterkelly hat gesagt…

inspiration für mich ohne ende!
mit der arbeit und darstellung ist dir ein gesamtwerk gelungen.
liebe anette, hab viel freude an all den pflanzen und co. am tag der erde!

yase hat gesagt…

Ausgraben und eintopfen! Das ist eine sehr gute Idee..... Bin ich nicht drauf gekommen, mein Rasen ist übersät mit Primeln. Sieht schön aus, aber es werden immer mehr....
Herzlichst
yase

chacheli-macheri hat gesagt…

Der Papagei ist dir super gelungen
und die Frühlingsblumen sind einfach wunderschön.
Hab ein schönes Wochenende
herzlichst
caro

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Liebe Anette,
wunderbar lebensecht dein getöpferter Papagei, klasse!!! Hornveilchen ziehen jedes Frühjahr in meine Töpfe - mit ihrer schönen Farbpalette gehören sie zu meinen liebsten Frühlingsblumen.
LG und einen schönen Sonntag, Marita

Die Welt der kleinen Kostbarkeiten hat gesagt…

Der Ara ist so toll von dir gemacht, dass ich im allerersten Moment dachte, er sei echt.

In unserem Garten sitzt, bei schönem Wetter, unser Kakadu, den wir seit vielen Jahren besitzen.

Hornveilchen und Bellis sind wirklich die schönsten Frühblüher. Aber erst wenn die Tulpen kommen ist für mich richtig Frühling

Liebe Grüsse
Gaby