Mittwoch, 27. April 2016

Tulpen kontra Regen.






Hallo Ihr Lieben,
ich bin richtig begeistert über meine Tulpen. Nicht nur, weil sie hübsch aussehen, sondern weil sie bei diesem Wetter so standhaft bleiben.



Wie launisch der April in diesem Jahr daher kommt, habt ihr alle gemerkt. 
Zwar wächst alles gut, aber so manche Blüte neigt sich inzwischen unter dem ständigen Regen und der Kälte bis auf die Erde.





Nicht so die Tulpen . Sie stehen wie eine Eins, leuchten mit voller Farbkraft, so dass man sie auch vom entfernten Wohnzimmer noch sehen kann. Habe ich meine Tulpen schon mal durchs Fenster genießen müssen? Ich glaube nicht. Aber so ist es nun mal. Der April macht nicht was ich will.





Wenn sich zwischendurch die Sonne sehen lässt, dann öffnen die Küchenschellen ihre Blüten.






Bei warmem Sonnenwetter erfüllt der süße Duft von Goldlack den Garten. Wenn der Mai so weiter macht wie der April aufhört, werde ich in diesem Jahr auf den Blütenduft verzichten müssen.






Sind sie nicht schön? 




Saxifraga arendsii - Moos-Steinbrech blüht mit vielen anderen Polsterpflanzen im Steingarten. Im Hintergrund dehnen sich die Blätter der Purpurkönigskerze aus.





Viele Narzissen sind inzwischen verblüht, aber die großen gefüllten Sorten beginnen erst jetzt mit ihrer Hauptblüte.




Auch viele Primeln sind inzwischen verblüht. Der viele Regen lässt ihre Blüten zusammenfallen. Aber die hohen Sorten, die eher wie Schlüsselblumen aussehen, recken sich jetzt der Sonne (wenn sie denn scheint) entgegen.




Zum Abschluss noch einmal Tulpen. Fotografiert bei  fünf Minuten blauem Himmel und Sonne  zwischen zwei Hagelschauern.

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Was für eine Blüten Pracht.sei froh das es nur Regen ist der deinem wunderschönen Garten zusetzt.In unserem Garten wütet seit tagen Väterchen Frost u seit gestern haben wir schneeChaos - i like IT!!! Zu sehen auf meinem Blog!
Herzlichst Anna

klabauterkelly hat gesagt…

die blütenpracht ist sehenswert,
die gelbe, gefüllte schönheit und die küchenschelle haben es mir besonders angetan.
moossteinbrech ist auch vorgemerkt - für etwas wärmere tage.
lg kelly

chacheli-macheri hat gesagt…

Die farbenfrohe Blütenpracht vom Küchenfenster aus zu geniessen hat doch was ,
dann ist der Kafe nicht so weit , grins.
Bei uns ist es richtig kalt geworden und die Blütenpracht hält sich leider auch in Grenzen , seufz.
LG caro

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Nicht nur Deine Tulpen sehen toll aus!!!! Heute Nacht hat es hier gefroren!!! Brrrrr... ich will Frühling!!!!
viele Grüße von
Margit

Lis vom Lindenhof hat gesagt…

Dem Garten sieht man das grausliche Wetter wirklich nicht an, denn auch hier blühen die Tulpen wie wenn es das schönste Wetter wäre. Aber so ganz langsam könnte es ruhig mal wärmer werden, ich möchte sie mir auch nicht immer nur von drinnen anschauen müssen!

LG Lis

Wiesenknopf schreibselei hat gesagt…

Da hast du Recht.. Tulpen haben einen standhaften Charakter! Während andere Pflanzen, wie der Rittersporn, bei Wind und Wetter einknicken, bleiben sie stehen und schauen weiter hübsch aus. Ich liebe sie! Sitze zur Zeit total gerne vor dem Fenster an der Heizung und schaue raus..
LG, Tatjana

Frau Sonnenhut hat gesagt…

Wenn ich deinen wunderschönen Header betrachte und die folgenden prächtigen Blüten im Sonnenschein, dann weiß ich, warum Frühling meine liebste Jahreszeit ist, liebe Anette. Die zartrosaweißen Tulpen finde ich besonders hübsch.
Bin gespannt ob mein Moos-Steinbrech auch mal so üppig wird wie deiner.

♥∗✿≫✿≪✿∗♥
Herzlich grüßt
Uschi

Margrit hat gesagt…

Bei dir und auch hier sieht man den Frühblühern nicht an, dass sie ständig ´was auf die Mütze kriegen.

Viele Grüße
Margrit

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Anete,
was füreine Blütenpracht.
Es stimmt, deine Tulpen sind ein Traum
in ihrer Vielfalt.
Einen angenehmen Abend wünscht Dir
Irmi

Ursula Szymik hat gesagt…

Liebe Anette,
herrliche bunte Blüten in deinem Garten. Ich wundere mich auch gerade, wie viele Graupelschauer die Tulpen aushalten ;-)).
Viele liebe Grüße
Ursula

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Hallo Anette,
was für wunderschöne Frühlingsbilder aus deinem Garten...deine Tulpen haben eine wahnsinnige Leuchtkraft.
Liebe Grüße, Marita

Neststern hat gesagt…

Wunderschön sind Deine Tulpen. Am besten gefallen mir die rosafarbenen mit dem Hauch Gelb. Da geht einem glatt das Herz auf.
glg Susanne

Manuela hat gesagt…

Ich bewundere deine schönen Tulpen.
Meine haben das Wetter nicht so gut überstanden. Noch bevor sie blühen, liegen sie am Boden.:(
Hab es fein,
Manuela

Renate Waas hat gesagt…

Wie schön alles blüht bei Dir!
Deine weissen Küchenschellen sind auch wunderschön!
Die Narzisse sieht auch sehr interssant aus!
Viele Grüße von Renate