Dienstag, 27. September 2016

Schneckenkranz und Herbstblüten

Den ganzen Sommer über habe ich Schneckenhäuser gesammelt. Viele Schneckenhäuser stammen aus meinem Garten, aber auch bei Spaziergängen wurde ich immer wieder fündig.
Was wird nun aus all den unbewohnten Häusern?
Bei meinen Überlegungen fiel mir ein DIY, das ich mal gesehen hatte, ein.



Es ist ganz leicht, so einen schönen Kranz zu basteln. Wie es geht, findet ihr hier bei Yase .

Für einen kurzen Spaziergang durch den Herbstgarten fand ich nach meinem Bastelnachmittag auch noch Zeit.


Meine Zierkürbisse sehen in diesem Jahr sehr einheitlich aus. Alles sind gelb, warzig und krumm.



Solanum, Sommerjasmin. Eine viele Jahre alte Pflanze, die immer wieder ihre weißen Blüten zeigt.




Meinen Lieblingsplatz am Gräserbeet konntet ihr schon oft sehen. Ich mag diese hohen Gräser sehr. Wenn der Wind durch die Beete weht, könnte ich Stunden zusehen wie sich die Grashalme im Wind wiegen.




Fetthennen überlagern alle kleineren Stauden.




Bei allen Gartenbesuchern beliebte Astern.





Duft-Flockenblume (Amberboa moschata). Sie wächst das erste Mal im Garten. Das Saatgut ging nicht gut auf und es entwickelten sich nur wenige Pflanzen. Ob sie im nächsten Jahr wieder kommen darf, entscheide ich später.


Beim Geranium brauche ich nicht lange überlegen. Der Dauerblüher Storchschnabel ist immer willkommen.




Auch sie wird im nächsten Jahr wieder dabei sein. Die einjährige Mexikanische Sonnenblume (Tithonia diversifolia) darf mit ihrem intensiven Orange auf keinen Fall fehlen. Bald reifen genug Samen für mich und für meine Gäste beim Offenen Garten im nächsten Jahr. Wenn ich im Juni meinen Garten öffne, verschenke ich wieder viele gut gefüllte Samentüten mit selbst gewonnenem Samen aus meinen Staudenbeeten.



Kommentare:

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Anette
Ich mag diese Schneckenkränze auch so sehr. Habe kürzlich auch einen gemacht. Sieht wirklich toll aus.
Einen sonnigen Tag wünscht Dir Yvonne

Claudia hat gesagt…

Liebe Anette, guten Morgen,
Dein Schneckenhaus-Kranz ist wunderschön!Ein sehr dekoratives Stück!
Was mir auhc sehr gefällt, ist Dein Gräserbeet! So etwas will ich mir auch anlegen, aber ich muss einmal schauen, welche Gräser geeignet sind.... es gibt soviele schöne ...
Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Wochenteiler!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Der Kranz ist toll geworden. Ich habe auch viele leere Schneckenhäuser, die ich überall als Deko verteile.
Auch sonst finde ich Deinen Herbstgsrten wundervoll!
Viele Grüße von Margit

Frau Sonnenhut hat gesagt…

Liebe Anette,
ich hebe auch alle leeren Schneckenhäuser auf, die mir vor die Füße kommen. Aber ich war nicht so fleißig wie du, sondern habe sie einfach ins Kiesbeet geworfen. Muss gestehen, ich habe dieses Jahr noch keinen einzigen Kranz gebunden. Nicht dass es an Materialien gefehlt hätte, sondern einfach an der Muse….. Bewundere deinen Elan und wie gut organisiert du bist!!! Jetzt schon denkst du an deine Besucher beim Offenen Garten im nächsten Jahr. Wow. Ich schaffe es oft nicht mal für MICH Samen abzupacken. Immer denke ich: Nächstes Jahr wird es besser, da bekommst du das hin, aber irgendwas ist immer das dann dazwischen kommt……
Das mit den lauter gleichen Zierkürbissen ist mir auch schon so gegangen. Habe dann einfach in der Nachbarschaft gefragt, ob wir uns austauschen wollen. Und sie wollten! *fröhlich lach*
Deine Ecke mit den Gräsern sieht sooooo toll aus. Von mir aus kannst du sie noch ganz oft zeigen. Kann gut verstehen, dass es einer deiner Lieblingsplätze ist.
Gerne habe ich all deine schönen Blümchen betrachtet und ich möchte auch ein gutes Wort für die Duft-Flockenblume einlegen, damit sie im nächsten Jahr wieder kommen darf. Die ist doch so hübsch!!!

♥∗✿≫✿≪✿∗♥
Herzlich grüßt
Uschi

Frauke hat gesagt…

leere Schneckengehäuse sammle ich auch im Frühling und sie sind gereinigt ein Hingucker. Deine ist ein schöner Tipp, bisher kamen sie in Gläser oder zu zu den Sekkulanten, grüße von Frauke

Ursula Szymik hat gesagt…

Liebe Anette,
den Kranz aus Schneckenhäuschen finde ich richtig toll. Sehr dekorativ. Überhaupt ist dein Garten im Herbst eine Augenweide.
Viele liebe Grüße
Ursula

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

I FIND den HERBSTGARTEN ah so scheeeeen,,,

und der SCHNECKENKRANZ is der HAMMER,,,,

hob no an feinen ABEND
bis bald de BIRGIT

yase hat gesagt…

Der Kranz ist traumhaft! Ich hätte schon lange gerne einen....
Danke für die Blumen 😀 ich gebe sie gern an Yvonne weiter....
Herzlichst
yase

Margrit hat gesagt…

Dein Kranz sieht richtig schön aus. Hier gibt es kaum leere Schneckenhäuser und bewohnt möchte ich sie lieber nicht sammeln. Das könnte ja mal ein Jahresprojekt werden.

Viele Grüße
Margrit

Edith Wenning hat gesagt…

Das Beet mit den Gräsern ist traumhaft schön. Das könnte ich mir auch stundenlang anschauen. Und auf die Idee, aus Schneckenhäusern einen Kranz zu 'binden', wäre ich nicht gekommen. Der Kranz sieht sehr dekorativ aus. Liebe Grüße von Edith

kelly Doescher hat gesagt…

das gräserbeet ist auch mein favorit!
moin anette,
nachdem sich die nacktschnecken zurückgezogen haben finde ich überall nun kleine bunte schneckenhäuschen, für einen kranz ungeeignet und so werden sie, weil bewohnt, umgesiedelt.
mein blumiger wunschzettel nimmt gigantische formen an *grins*.
bis zur verwirklichung spaziere ich hier, dort und da auch.
liebe grüsse!

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Anette,
wie freue ich mich, das du auch so einen wunderschönen Schneckenkranz gemacht hast! Ein wahrer Hingucker und er ist so perfekt gearbeitet! Hab lieben Dank für den Back-Link zu mir! Das ist total lieb von dir. Könntest du mir bitte noch eine Mail mit deiner Adresse schicken! Ich hätte da noch eine kleine Überraschung für dich :-)
Hab einen wundervollen Herbsttag in deinem zauberhften Garten!
Herzensgrüassli
Yconne

Helga Promny hat gesagt…

Hallo Anette,
es ist schon ein paar Jahre her, dass ich berichtet habe, was bei mir aus den Schneckenhäusern entsteht: Schneckenkränze. Wer mag, kann sich das noch mal genau ansehen: http://helgas-garten.de/schnecken-im-garten-effektiv-bekampfen/
Ich hatte 2006 auf der LAGA in Rathenow in einer Blumenhalle mal einen solchen Kranz gesehen und fand die Idee genial.
Liebe Grüße Helga

Marjan Hoebeke-Pfaff hat gesagt…

Hallo Anette,
dieser Schneckenkranz ist eine Augenweide! Eine wirklich tolle Idee und meisterlich umgesetzt!
Schönen Herbst,
Marjan

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Anette,
da konntest du aber viele Weinbergschneckenhäuser finden.
Ich habe keine im Garten. Die leeren Schnirkelschneckenhäuser lasse ich liegen für Mauerbienen, habe aber leider noch eine gesehen.
Witzig, dass du Tithonia zeigst. Die habe ich ja gerade erst im Urlaub das erste Mal gesehen.
VG
Elke

Karen Heyer hat gesagt…

Hallo Anette,
der Kranz ist schön geworden! Ich sammle auch leere Schneckenhäuser, leider gibt es hier nur die bunten Schnirkelschnecken. Eine einzige Weinbergschnecke habe ich dieses Jahr erstmals bei mir durch den Garten kriechen sehen.
Liebe Grüße von Karen

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Einfach fantastisch!
Der ist ganz zauberhaft geworden :-)
Ganz viele liebe Herbstgrüße
sendet dir die Urte

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Anette,
der Kranz ist so schön geworden, auch ich habe ihn damals schon bei Yvonne bewundert.
Bei uns findet man nur die ganz kleinen Schneckenhäuschen. Aber jetzt werde ich doch einmal anfangen zu sammeln.
Dein Garten ist eine Pracht!
liebe Grüße
Gerti

Jo`s Garten hat gesagt…

Liebe Anette,

dein Gräserbeet ist traumhaft schön, und das Licht verzaubert es. Einfach herrlich.
Der Schneckenkranz sieht fein aus, leider habe ich in diesem Jahr kaum Schneckenhäuschen gefunden. Es war so trocken hier, da sind die Tierchen wohl ausgewandert.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Jo

Silke R. hat gesagt…

Liebe Anette,
dein Schneckenkranz ist wunderschön. Da hast du ja fleißig die Häuschen gesammelt.
Bei mir im Garten finde ich nur ganz kleine Häuschen. Ich werde jetzt aber bei Spaziergängen die Augen offen halten.
Liebe Grüße
Silke

Lebensperlenzauber hat gesagt…

Liebe Anette,
ich sammle auch Schneckenhäuser, große und kleine, wie sie mir zufallen!
Ich finde deine DiY Idee oder Umsetzung total klasse, ist dir genial gut gelungen
und sieht beeindruckend aus! Danke auch wieder für die schönen Fotos, die du mit deinem
Post zu uns geschickt hast!
Herzliche Grüße
von Monika*