Montag, 20. März 2017

Frühlingsanfang





Im letzten Post ging es "nur" um die wunderschön blühenden Helleborus, die hauptsächlich in meinem hinteren Garten wachsen.
Mal sehen, wer heute zum Frühlingsanfang sonst noch seine Blüten geöffnet hat.



Traubenhyazinthen neigen stark zum Verwildern und blühen inzwischen in jeder Gartenecke. Diese ganz frühen Traubenhyazinthen wachsen sehr zierlich, dafür aber reichlich. Findet ihr das Himmelblau der Blüten auch so schön?



Langsam neigt sich die Blütezeit der Schneeglöckchen und Märzenbecher dem Ende zu.



Auch die Winterlinge sind fast verblüht.



Sie machen Platz für die ersten Narzissen. Tete a Tete blüht immer  sehr früh.


Zu Ende ist auch die Blütezeit der bezaubernden Elfenkrokusse. Dafür kommen jetzt die verschiedenen Frühlingskrokusse .



Mein Rundgang ist schon beendet. Ein Regenschauer treibt mich aus dem Garten.
Das Wetter könnte besser sein. 



Mit einem Blick auf die Krokuswiese unter dem Apfelbaum verabschiede ich mich für heute,
eure Anette

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Anette,
das sind wudnerbare Bilder aus Deinem Frühlingsgarten! Es ist einfach eine herrliche Zeit, oder?
Das letzte Bild heute, das finde ich besonders schön, herrlich, dieser Blick durch die Kätzchenzweige :O)
Hab einen zauberhaften Tag mit ganz vielen Glücksmomenten!
♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

Wolfgang hat gesagt…

Liebe Annette,
die Bilder sind wunderschön, das Blau der Traubenhyazinthen spricht mich sehr an, die dürften bei mir auch im ganzen Garten blühen.
Das Wetter war und ist auch leider bei uns regnerisch.
Ich wünsche Dir einen schönen Start in die Woche.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

yase hat gesagt…

Traubenhyazinthen neigen zum verwildern.... Ich suche jedes Jahr vergeblich. Also werde ich im Herbst mal 100 Knöllchen vergraben, irgendwann müssen sie ja auch hier wachsen!
Herzlichst
yase

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Was für tolle Frühlingsbilder!!! Besonders das letzte ist einfach traumhaft! Der Frühling startet jetzt richtig durch und alles sprießt aus dem Boden! Auch wenn sich die Sonne im Moment etwas rar macht...
Viele Grüße von
Margit

Christa J. hat gesagt…

Wunderschön blüht es in deinem Garten, liebe Anette. Das ist Frühling vom Allerfeinsten.:-)
Blau, gelb, lila, da darf es ruhig so richtig schön bunt zughen, denn nach den vielen grauen Wintertagen sehnt man sich jetzt nach diesen frischen Farben.

Heute lassen Krokusse, Schneeglöckchen, Winterlinge & Co allerdings ihre Köpfchen bei uns geschlossen, wir haben einen Regentag.

Liebe Grüße
Christa

Suza hat gesagt…

wunderschöne Frühlingsimpressioneen. Der Birkenzweig mit den Krokussen i Hintergrund gefällt mir besonders gut.
Liebe Grüße
susa

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Es ist so herrlich,
wie nun alles blüht!
Und das letzte Bild finde
ich ganz zauberhaft!
Ganz viele liebe Frühlingsgrüße
sendet dir die Urte

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Herrlich, wenn es im Garten farbig wird ... wunderbare Frühlingsimpressionen liebe Anette.
Ein sonniges Wochenende wünsch ich dir,
liebe Grüße Marita