Mittwoch, 24. Mai 2017

Ein Geschenk für meine Freundin



Darf ich euch Carlos vorstellen?

Carlos ist ein Galloway-Bulle. Er schmust gern, mag Möhren und ist sehr freundlich.
Gerade hat er im Heu gespielt und müsste schon wieder gebürstet werden. Inzwischen lässt er sich auch die oft nötige Fellpflege gefallen.

Carlos gehört meiner Freundin und lebt auf einem Werder mitten im Fluss, Freiheit pur.
Mit ihm leben dort zwei Dexter-Damen. Auch sie sind wie der Galloway-Bulle eher klein und alle verstehen sich gut, Es sei denn, Carlos wird, ganz Mann, zu aufdringlich, dann weisen ihn die Damen in seine Schranken. Aber nicht lange und er ist wieder Herr im Haus, oder besser Herr auf der Weide.

Die Insel im Fluss habe ich euch hier schon einmal gezeigt.

Meine Freundin liebt ihre Tiere.

 Ja und jetzt kommt Karen von Allegrias Landhaus ins Spiel.
Karen hat nämlich ein Buch über Galloways auf ihrem Blog vorgestellt. 
Als ich den Post gelesen hatte, erzählte ich Karen von meiner Freundin, die das Buch bestimmt super finden würde.

     



Was soll ich euch sagen, Karen hat mir das Buch sofort geschickt damit ich es an die Gallowaybesitzerin weitergeben konnte, Ich war wirklich sehr gerührt.
Meine Freundin hat es gestern gleich gelesen und bei der für sie spannenden Lektüre die Nacht zum Tag gemacht.

Liebe Karen, ganz herzlichen Dank. Du hast da jemand eine riesige Freude gemacht.


Kommentare:

yase hat gesagt…

Wie schön, dass du uns das erzählst! Sind es diese Gesten, die die Welt besser machen und besser sein lässt, als man denkt.
Danke euch allen, die ihr die Welt zu einem besseren Ort macht!
Herzlichst
yase

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Das ist aber wirklich sehr nett!!!
Viele Grüße von Margit

kelly Doescher hat gesagt…

Moin Anette,
ein liebevoller Tipp am Himmelfahrtstag, bereits den Buchtitel notiert und viel Gefühl gespürt.
LG Kelly

Ursula Szymik hat gesagt…

Das ist ja wirklich eine nette Geste.
Liebe Anette, ich habe mir "deine" Insel angesehen. Ganz zauberhaft. Solch stimmungsvolle Fotos gefallen mir sehr.
Vielen Dank für den "Blumenzwiebel-Tipp" ;-))).
Einen angenehmen Feiertag und
viele liebe Grüße
Ursula

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Anette,
eine wirklich schöne Geschichte.
Die Bloggerwelt ist immer wieder für Überraschungen gut.
Einen sonnigen Abend wünscht dir
Irmi