Sonntag, 23. Juli 2017

Gartenfreuden





Bei dem Wort Gartenfreuden fallen einem meist leckeres Gemüse, saftiges Obst oder prachtvolle Rosen ein.
Dabei bietet der Staudengarten gerade jetzt viele Gründe zum Freuen.
Ich liebe die Wochen, in denen mächtige Rambler-Rosen überreich blühen und alles in ihren Duft einhüllen. Leider ist das nur eine kurze Zeit, da die meisten Kletterrosen in meinem Garten einmal blühend sind.



Farben und Düfte finde ich jetzt auch und ich mag die Sommerzeit sehr.
Ist es nicht wunderbar, wie rasant alles wächst und das letzte Fleckchen Erde im Beet überdeckt? Es blüht ohne Ende und ständig erblühen neue Sommerstauden in allen erdenklichen Farben.



Ich lade euch gern ein, wieder querbeet mit mir zu schauen, zu staunen und zu genießen.
Den wunderbar würzigen Duft, der jetzt den Garten erfüllt, könnt ihr euch leicht dazu denken.



Broceliande



Crazy Daisy



Auf jede noch so kleine Fläche passt noch ein Topf




Prunkwinde



Annabelle, im Vordergrund blüht Kaukasusgamander



Telekie



Meine einzige (Vogelfutter)-Sonnenblume



Das ist meine Abend-Bank. Sie steht geschützt vor einer alten (noch gesunden) Buchshecke.




Ganz hinten im Garten




Und natürlich Echinacea. Der Scheinsonnenhut wächst in allen Beeten.

Kommentare:

Margrit hat gesagt…

Oh, wie schön, du hast Ecchinacea. Meine sind mal wieder alle verschwunden.
Was ist das auf dem ersten Foto? Sieht schön aus. Ich bin auch jedes Jahr wieder fasziniert, wie aus dem kahlen Wintergarten so ein Blütenmeer entstehen kann.

Viele Grüße
Margrit

Varis hat gesagt…

Dein Garten ist ein wahrer Augenschmaus!
LG, Varis

Claudia hat gesagt…

Liebe Anette,
danke für diesen wieder so wunderbaren Spaziergang durch Deinen Sommergarten!
Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart!
♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

kelly Doescher hat gesagt…

Immer wieder verzaubert mich diese Blütenfülle!
Moin liebe Anette,
deine Freude am gärtnern ist spürbar, kein Wunder bei den sichtbaren Erfolgen.
Das unmögliche Sommerwetter, morgens Regen und Wind, später dann Wärme und ein wenig Sonne bekommt den Pflanzen.
Es war wie blättern früher in einem Gartenkatalog, ob die bestellten Pflanzen dann auch dem hier gezeigten entsprachen...?
LG Kelly

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Zauberhaft!!!! Ich habe gerade den alten, rostigen Herd entdeckt! Toll! Ich liebe solche Dekoelemente im Garten!
Viele Grüße von
Margit

Lis hat gesagt…

Außer Echinaceen und ein paar Hortensien blüht hier grad nicht viel. Dazu ist es viel zu trocken, so dass der Phlox der jetzt eigentlich zur Höchstform auflaufen sollte ganz schön schwächelt. Dagegen blüht es bei dir richtig üppig, darüber kannst du dich wirklich freuen

LG Lis

Anne hat gesagt…

Deine Stauden blühen wunderschön, liebe Anette. Es sieht so schön bunt in deinem Garten aus :-) Ich mag den Platz vor der Hecke sehr gerne, da kann man bestimmt wunderbar die Abendstimmung im Garten genießen.
Hab eine gute Woche und liebe Grüße,
Anne

Topfgartenwelt hat gesagt…

Oja, Gartenfreunden kann man nun überall entdecken. Bei mir sind es Blumen und Gemüse. Im Moment explodiert alles. Wunderschöne Fotos!

LG Kathrin

Louca por porcelana hat gesagt…

Wonderful blog,wonderful flowers!

bergblumengarten hat gesagt…

Der Trommelstocklauch ist für mich eine der größten Freuden im Sommerbeet. Leider ist er nun schon wieder verblüht. Was sich dort immer an Insekten tummelt ist wunderbar. Dein Kaukasusgamander sieht recht groß aus neben der Annabell. Ich hoffe, meiner erreicht auch mal solche Ausmaße.
LG Sigrun