Montag, 14. August 2017

Bloggertreffen bei Volmary





Letzten Donnerstag fand das lange von mir freudig erwartete Gartenbloggertreffen zum zweiten Mal bei Volmary am Kaldenhof bei Münster statt. 
Schon im vorigen Jahr durfte ich dabei sein  und war jetzt sehr gespannt, was sich das Volmary-Team für uns ausgedacht hatte.



Diesmal nahmen viel mehr Blogger als beim ersten Treffen teil und ich freute mich sehr, bekannte Gesichter zu finden, aber auch neue Blogger mit interessanten Geschichten kennenzulernen.
Das Team von Volmary hat mal wieder keine Mühe gescheut um uns abwechslungsreiche Stunden  zu bieten und begleitete uns bestens gelaunt über den Tag.

Nach einer Vorstellungsrunde konnten wir an verschiedenen Workshops teilnehmen oder einfach eine Kamerarunde durch das bunte Blumenmeer drehen, oder  bei einem Kaffee quatschen und lachen.

Es wurde gefilmt und fotografiert

 von unten 
von oben 

 und von ganz oben.


 Dabei entstanden hunderte von Bildern auf dem artenreichen, blumenbunten Schaugelände.

Was hat mir am besten gefallen?



Natürlich die lebhaften Gespräche


 Anke Krohme mit ihren tollen floristischen Ideen, die man so gut selbst umsetzen kann.



Ich kann jetzt so einen tollen Strauß selbst binden.

 Danke Anke




Ich habe meine Tomaten-Lieblingssorte gefunden



Und ich werde im nächsten Jahr Inkawurzeln ,Yacon (Smallanthus sonchifolius) anbauen. Beim "smell-taste-feel" wurde auch diese Pflanze, die ursprünglich aus den Anden stammt, vorgestellt.


Ja, die Emsa-Welt war auch wieder dabei und wir lernten die neuesten Emsa-Produkte kennen.
Hier genießen die Emsadamen ein wohlverdientes Päuschen zwischen den farblich passenden Blüten.


Super gut hat mir die riesige Kräuterabteilung gefallen. Kräuter sind in. Das merke ich auch zu Hause bei meinen Offener Garten-Tagen. Im Kräuterbeet finden sich immer besonders viele interessierte Besucher.


Wir genossen nicht nur den aromatischen Kräuterduft, sondern kreierten auch unsere eigene Teemischung in den zur Verfügung gestellten Emsa-Kannen.


Bei Vorträgen über Kleingärten und gute Gartenblogs, beim Eventkochen und Führungen über das Gelände verging der Tag wie im Flug.

 

 Irgendwann ist auch der schönste Tag zu Ende. Nachdem wir beim Grillen noch einmal den gelungenen, so schönen Tag Revue passieren ließen, traten wir den Heimweg an.
Mit Kisten voller neuer Pflanzen, die wir von Volmary großzügig geschenkt bekamen, machten wir uns auf den Weg.

Danke liebes Vomary-Team, liebe Emsa-Welt, ihr habt mir einen wunderbaren Tag geschenkt.
Danke auch an die Gartenblogger, die mich so nett und freundlich in ihren Reihen aufgenommen haben.
Ich freue mich schon jetzt auf


#GBT18
















Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Anette,
das war sicher ein wundervoller und interessanter Tag!
Danke für die herrlichen Bilder !
Hab einen zauberhaften Tag!
♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Das Treffen bei Volmary scheint ja wirklich eine tolle Sache zu sein!
Vielen Dank, dass Du uns virtuell mitgenommen hast!
Viele Grüße von Margit

kelly Doescher hat gesagt…

Aus einem mir unbekannten Land...
Moin Anette,
jetzt ist es bunt und bekannt, es scheint viel gutes aus dem Münsterland zu geben, sehr fruchtbare Gegend ;).
Schöne Fotos, da wäre ich gern dabei gewesen!
LG Kelly

Topfgartenwelt hat gesagt…

Liebe Anette, das Treffen war bestimmt super! So ein großes Schaugelände gibt es auch nicht alle Tage zu sehen. Vielen Dank für die Einblicke.

LG Kathrin

Ursula Szymik hat gesagt…

Liebe Anette,
dass war bestimmt ein aufregender, informativer und schöner Tag. Vielen Dank für deinen Bericht. Ich glaube, dass hätte mir auch gefallen ;-))).
Viele liebe Grüße
Ursula

Anne hat gesagt…

Hallo Anette,
na das muss aber wirklich ein schöner Tag gewesen sein. Deine Erzählungen klingen wunderbar, da habt ihr viel interessantes erlebt. Unglaublich, wie viele bunte Blumen auf dem Gelände zu sehen sind, das muss traumhaft gewesen sein.
Vielen lieben Dank für deinen Beitrag! :-)
Herzliche Grüße,
Anne

koi seo hat gesagt…

Love annette, the meeting was definitely great! So a great sight seeing is not to be seen every day. Many thanks for the insights.
หนังใหม่

Rumpelkammer hat gesagt…

wow
was für ein toller Tag
das hätte mir auch gefallen ;)
sehr schöne Bilder
und interessante Einblicke
liebe Grüße
Rosi

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Anette,
der Yakon hat mich auch beeindruckt, das war das erste Mal, dass ich einen leibhaftig gesehen habe. Samstag habe ich im Garten geackert, um die Herbst-Anemone unterzubringen. Hast du für deine ein Plätzchen gefunden?
VG
Elke

Hilda hat gesagt…

Das hört sich sehr interessant an! Vor allem die "Taste-me"-Station für Tomaten find ich großartig. Solche Sorten-Test-Stationen hätte ich gerne für viele Gemüse- oder Obstsorten. Man weiß ja vorher oft nicht, was man pflanzen soll, das einem dann auch schmeckt!
Und andere Blogger zu treffen ist immer wieder fein.
Danke, dass du uns daran teilhaben hast lassen, liebe Anette!

Liebe Grüße
Hilda

zabor hat gesagt…

Auch wenn ich nicht dabei war, dein Bericht ist so packend das man sich mitgenommen fühlt.Das war ja ein schönes besonderes Event, so ganz nach meinem Geschmack.
Dir ein schönes Wochenende

Traudi Gartendrossel hat gesagt…

einfach herrlich, liebe Anette,
soviel Garten-Inspirationen auf einmal, danke fürs Zeigen. Du erzählst so spannend und mir ist, als wäre ich beim Bloggertreffen dabei gewesen ;-)))

Ich wünsche Dir einen schönen Freitag und schicke liebe Grüße mit.
♥Traudi.

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Liebe Anette,
zu deinen Schilderungen habe ich nun die schönen Bilder von diesem tollen Bloggertag. In dieser Fülle in Farben und Formen zu schwelgen, dazu vielen Informationen, Tastings und der Austausch mit anderen Gartenfreaks ;-)) war sicher total schön und bereichernd.
Ich wünsche dir ein nettes Wochenende,
lieben Gruß Marita