Samstag, 12. August 2017

Bodyfit - Kräuterfrauen in Hedemünden drehen auf

Mädels, was für eine Woche!




Bloggertreffen bei Volmary und Gartenbesichtigung bei Marita. Da habe ich einiges zu erzählen.


Aber bevor ich ausführlich erzähle, warum es mir bei Volmary wieder so gut gefallen hat und wie es bei Marita war,  möchte ich über meine Gymnastikgruppe berichten.
Jetzt denkt ihr bestimmt : Hier im Gartenblog? Was soll denn das!

Da muss ich etwas weiter ausholen.
Obwohl ich altersgemäß mein (wohlverdientes) Altersruhegeld beziehe, bin ich Mitglied in einer jungen, frischen Sportgruppe.
Für uns ist es selbstverständlich,  einen Beitrag zur jährlichen Kirmes beizusteuern.
In diesem Jahr sollte es anlässlich der 1000-Jahrfeier unseres Dorfes etwas "historisches" sein.
Aber was?
Als hässliche Frauen aus dem Mittelalter - nein!
Burgfräulen -abgedroschen!
Historische Persönlichkeiten - teure Kostüme kann sich nicht jeder leisten!

Eine zündende Idee musste her - jawohl, wir gehen als Kräuterfrauen!
Schnell waren wir uns einig.
Aber wie sahen die eigentlich aus?

Es wurde recherchiert und bald hatten wir ein Vorbild:





Die Frauen, die Karl Wilhelm Diefenbach als Kräuterfrauen um sich scharte.

Diefenbach gilt als Urvater der Alternativbewegung und einer der bedeutendsten Vorkämpfer der Lebensreform, der Freikörperkulter und der Friedensbewegung.

Heute ist der damals als "Kohlrabiapostel" verlachte Kulturrebell aktueller denn je.

Seine Thesen für ein Leben im Einklang mit der Natur, eine friedliche Religion der "Menschlichkeit" mit Blick auf die politischen, ökologischen und ökonomischen Probleme unserer Zeit sind aktueller denn je.

Diefenbach gehörte auch zur Wandervogelbewegung und es gibt Gerüchte, dass er auch in der Nähe unseres Dorfes gewandert ist.
Sein schriftlicher Nachlass ist gar nicht weit von hier auf Burg Ludwigstein eingelagert.

Der historische Bezug war hergestellt, die Kleidung der Frauen leicht nachgenäht.  
Jeder beteiligte sich an den Vorarbeiten. 

Und jetzt kommt mein Garten ins Spiel.

 Wir wollten Körbe voller Kräutersträußchen binden um sie an die Zuschauer zu verschenken. Auch die Kränze, die die Frauen als Kopfschmuck trugen, sollten nicht fehlen.



Also plünderten wir unsere Gärten. 
Im Vorfeld testete ich, welche gerade blühenden Pflanzen sich ohne Wasser am besten halten. Richtig gut kamen dabei Tagetes und Monarda weg. Natürlich auch ältere Hortensienblüten und Knöterich. Sehr schön sieht auch nach Tagen noch der Fuchsschwanz aus.
















Schon bald waren alle Körbe mit Kräutersträusschen gefüllt.


Am Tag vor dem Umzug wickelte jeder seinen ganz persönlichen Lieblingskranz.
Mein Garten wurde leerer und leerer. Aber es hat sich gelohnt. 

Sind die Kränze nicht wunderschön gewordern?





Am Sonntag vor dem Umzug waren wir ganz schön aufgeregt. 

Schnell noch ein Beruhigungsschluck, Kränze aufsetzen und los.






Sehen die "Mädels" nicht toll aus? Am schönsten fanden wir, dass wir wirklich alles selbst gemacht haben. Keine Kostüme gekauft oder ausgeliehen.  

Die Bilder vom Umzug sprechen für sich-












Hinterher wurde natürlich noch ordentlich gefeiert. Ist doch klar!








Später waren alle müde und sehr glücklich.

Wenn ihr eine tolle Gemeinschaft erleben möchtet, verbunden mit Sport und Spiel, dann seid ihr bei uns richtig.

Bodyfit  in Hedemünden



Kommentare:

HWIT BLOGG hat gesagt…

What a lovely post and interesting story! I just love the last picture :)
Have a great sunday...
Titti

doris hat gesagt…

Eure Kränze sind wirklich äusserst bezaubernd geworden, dazu die passenden Kleider.
Die Bodyfitgruppe war sicherlich ein Hingucker in diesem Umzug gewesen und all diejenigen Besucher die noch ein Kräutersträusschen bekamen waren wohl sehr erfreut.
Liebe Grüsse
Doris

Ursula Szymik hat gesagt…

Liebe Anette,
die "Kräuterfrauen" waren bestimmt DER Hingucker. Idee und Ausführung finde ich super. Was für schöne Kränze. Bin begeistert.
Einen schönen Sonntag und
viele liebe Grüße
Ursula

Lis vom Lindenhof hat gesagt…

Da hattet ihr ja wirklich eine tolle Idee und die Kränze sind der absolute Hammer! Für sowas plündert man seinen Garten doch gerne, auch wenn die Beete hinterher etwas kahl aussehen.

LG Lis

kelly Doescher hat gesagt…

Eine tolle Idee - viel Kreativität!
Liebe Anette,
der Aufwand hat sich gelohnt, Freude bei der Vorbereitung und dann der fotografisch festgehaltene Erfolg. Den Kohlrabiapostel kannte ich nicht ;), das Thema *weisse Hexen* umso besser.
LG Kelly

Janneke hat gesagt…

This was interesting and lovely reading. You all made wonderful headwreaths and the dog looks so adorable. It must have been a great experience.
Regards, Janneke

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Das ist ja eine tolle Sache!!!
Viele Grüße von
Margit

Margrit hat gesagt…

Tolle Aktion. Man sieht, dass ihr viel Spaß hattet.
Und das Wetter hat auch noch mitgespielt.

Schönen Sonntag
Margrit

Claudia hat gesagt…

Liebe Anette,
da kann ich nur eins sagen : DAUMEN HOCH! Toll habt ihr das alles gemacht! Schade, daß ihr so weit weg seid ... aber, es werden sich sicher noch Leute finden, die in der Nähe wohnen und sehr gern bei Eurer fröhlichen truppe mitmachen würden!
Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

yase hat gesagt…

Herrlicher Post! Und man spürt beim Lesen soviel Leidenschaft für das Projekt, fantastisch!
Und sogar der Hund ist geschafft am Schlüss 😀 köstlich
Herzlichst
yase

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Liebe Anette,
eine zauberhafte Idee als Kräuterfrauen am Umzug teilzunehmen...bezaubernd seht ihr aus und man merkt eure Begeisterung den Bildern an.
Die Kränze sind wirklich der Hammer, absolute Hingucker.
Danke für's Mitnehmen auf diese wundervolle Veranstaltung ... der Hund so fix und foxi mit seinem Kränzchen ist mein heimlicher ;-) Favorit.
Lieben Gruß, Marita

koi seo hat gesagt…

I can only say one thing: thumbs up! Great you did it all! Pity you are so far away ... but there will surely still find people who live nearby and would like to join your happy team!

หนังใหม่

Rumpelkammer hat gesagt…

wow
was für eine Power ;)

ihr habt wirklich super ausgesehen
die Kränze sind fantastisch
und die Idee einfach toll
liebe Grüße
Rosi

Regina hat gesagt…

Was für eine schöne Idee mit den Kräuterfrauen! Die Kränze sind eine wahre Augenweide!
Ihr seid bestimmt sehr gut angekommen beim Publikum!
Schade, dass ich das nicht vorher wußte, sonst wäre ich zum Umzug gekommen!
liebe Grüße
Regina