Samstag, 9. September 2017

Mein Lieblingsplatz






Ich spüre schon ein bisschen Herbst.


Die Meteorologen haben sich ja schon zum Monatsbeginn vom Sommer verabschiedet und konzentrieren sich nun darauf, vor morgendlichem Nebel im Werratal  zu warnen. 
Ein kräftiger Wind hat heute die ersten gelben Blätter  von den Obstbäumen gezupft und die rosa Anemonen stehen ohne Blütenblätter da. 





Aber noch treiben sie genug Knospen um bei besserem Wetter wieder neue Blüten zu öffnen.






Tagetes blühen als ob sie dafür bezahlt werden. Dabei bekommen sie noch nicht mal extra Dünger.







 Von Juni bis September freue ich mich über Strauch- und Edelrosen.





















Die meisten Kletterrosen blühen nicht mehr. Sie  sind einmalblühend. Dafür wachsen sie bei der guten Wasserversorgung der letzten Wochen gen Himmel.
"Himmelsstürmer" zeigt aber immer wieder neue Blütendolden.



Mein Lieblingsplatz vor der Buchsbaumhecke. Die Hecke gibt Windschutz und ich genieße die warme Nachmittagssonne inmitten Sonnenhut,Fuchsschwanz




und Verbena bonariensis.



Hier fühlt sich auch Helianthus decapetalus meteor wohl.



Ab und zu flattert ein Schmetterling vorbei und gaukelt mir ewigen Sommer vor.







Die im Frühjahr gesäten Ritterspornstauden zeigen jetzt auch erste Blüten. Es ist immer wieder spannend , in welchen Farben sie blühen .







Einjährige Sommerastern blühen jetzt in allen Farben. Eigentlich für die Vase gedacht mag ich sie kaum schneiden, weil sie den Garten mit ihren kräftigen Farben bereichern.































Mit Pastelltönen verabschiede ich mich für heute. Bald werden Lila- und Rosatöne das Sonnengelb ablösen, dann beginnt die Zeit der Herbstastern.

Kommentare:

Suza hat gesagt…

Ja, schade, der Sommer scheint sich zu verabschieden. Aber bei dir ist es noch sommerlich bunt. Zauberhafte Blumen sind das.
LG susa

kelly Doescher hat gesagt…

Eine Pracht und Fülle immer noch bei dir.
Moin Anette,
erstaunt lese ich Werratal, wird oft als Empfehlung genannt wenn wir vom Weserradweg sprechen, vielleicht ist es dort bei euch klimatisch bevorzugt.
Auffällig sind hier die kranken Kastanien, meine Eichen schütteln sich auch kräftig und am Mittwoch ist richtig Wind vorhergesagt.
Noch geniessen wir die sommerlichen Reste und die Astern für den Herbst haben es bei mir leider nicht geschafft, die kleinen, zarten Stauden hätten mehr Sonne haben müssen.
Liebe Grüße zum Sonntag!
Kelly

Lis vom Lindenhof hat gesagt…

Schade dass sich der Sommer dieses Jahr so abrupt verabschiedet hat, man hatte gar keine Zeit sich langsam an die kühleren Temperaturen zu gewöhnen. Dem Garten scheint dass alles egal zu sein, denn es blüht immer noch an allen Ecken und Enden.
Schönen Sonntag

LG Lis

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Liebe Anette,
wie schön ist es bei dir ... heute scheint nach zwei Regentagen wieder die Sonne und im Spätsommerlicht finde ich einen Garten in morbidem, vergänglichem Charme ganz besonders attraktiv. Deine einjährigen Herbstastern erinnern mich sehr an das Beet im Garten meiner Oma - das war für uns Kinder immer ein Highlight, wenn wir einen Strauß pflücken durften.
Schönen Sonntag und lieben Gruß, Marita

Anne hat gesagt…

Hallo liebe Anette,
bei dir blüht es aber noch wunderschön! :-) Ich freue mich immer so auf die Blütezeit der Herbstastern. Das ist für mich ein absolutes Highlight im Gartenjahr. Es ist wirklich schon recht herbstlich im Garten, aber ich freue mich auf die Herbstzeit. Ich mag das warme Licht und die bunten Farben des Herbstes so gerne.
Sei ganz lieb gegrüßt,
Anne

Sina und Herr Bohne hat gesagt…

Liebe Anette, dein Lieblingsplatz vor der Buchsbaumhecke würde mir auch sehr gefallen und dein Garten strahlt so wunderschön, dass er einfach einen goldenen Herbst erleben muss, das geht gar nicht anders.

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Anette,
dein Lieblingsplatz wäre auch meiner. Der Fuchsschwanz leuchtet so schön herbstlich in dieser tollen Farbe. Obwohl wir den Herbst ja eigentlich noch nicht haben wollen.
VG
Elke

Marina hat gesagt…

Hallo Anette,
Das sind wieder wunderschöne Bilder. Bei uns ist es auch schon richtig herbstlich. Hoffentlich wird es wieder sonniger, damit man noch viele schöne Tage mit den Tollen Herbstblphern hat, die jetzt erst so richtig "in Fahrt" kommen.
Viele Grüße
Marina

stadtgarten hat gesagt…

Wunderschön blüht es bei Dir noch und um Deinen Buchs beneide ich dich ja schon sehr! Meine ganzen Buchsbäume (einige Hecken und auch eine ganz große, fast 60 Jahre alte Kugel) sind leider dem Zünsler zum Opfer gefallen und das finde ich sehr schade, auch wenn ich mich mittlerweile mit dem veränderten Garten arrangiert habe. Ich wünsche Dir, dass der Zünsler Euch verschont und Du Deinen Lieblingsplatz noch ganz lange so genießen kannst!
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

Anke hat gesagt…

Liebe Anette,

einen schönen Lieblingsplatz hast Du Dir da ausgesucht, da lässt es sich verweilen.

Und es blüht noch so herrlich in Deinem Garten, Deine Pflanzenvielfalt ist gigantisch.

Blumige Grüße
von Anke