Montag, 25. Mai 2020

Nur ein paar Schritte




Aus der geplanten Sonntagswanderung wurde gestern nichts. Zwar pausierte der Regen am Nachmittag, aber noch zogen dicke Wolken über den Himmel. 

Was jetzt? Wenigstens ein paar Schritte laufen und gegen die Sonntagstorten-Kalorien ankämpfen.

Ich wohne sehr ländlich und nach 200 Metern stehe  ich mitten in den typischen Szenarien  diverser Landzeitschriften.




Es ist beschaulich am Sonntagnachmittag. Am Flussufer sitzen hier und da Angler und warten auf den großen Fang. Oder sie entfliehen der Enge der Stadt, wollen nachdenken und die Seele baumeln lassen.





Das Wasser ist ganz still. Die Oberfläche voller Blütenstaub von  Ahorn Esche, Eiche oder Pappel. In vergangenen Jahren kamen oft gelbe Staubwolken voller Pollen aus den nahen Fichtenwäldern. Das gibt es jetzt nicht mehr. 






Wieder ziehen dichte Wolken aus Westen heran. Die Luft ist wie sauber gewaschen. Selten gelingen mir  so klare Landschaftsbilder.



Ich laufe einen Feldweg entlang, der mich vom Wasser fort führt. Hier kann ich weit bis nach Hessen sehen.



Schön ist es hier, einsam und ruhig.






Es ist spät geworden und ich gehe wieder zum Fluss hinab. Jetzt schickt die Abendsonne ihre Strahlen durch die Uferbäume. Das Wetter scheint wieder besser zu werden.





Zum Abschluss meiner kleinen Runde möchte ich  ins Dorf. Es liegt auf der anderen Flussseite.


Hier gibt es eine verborgene Bank und ich setze mich, genieße den beginnenden Abend. Lange sitze ich und lasse meine Gedanken treiben. Auch an euch denke ich. Ob euch die unterwegs entstandenen Bilder gefallen werden?




Bei Anbruch der Dämmerung trete ich den Heimweg an. Es ist nicht weit bis nach Hause.

Schön, dass ihr mich begleitet habt.


Kommentare:

Jutta hat gesagt…

Liebe Anette,

was für ein herrlicher Spaziergang und Du hast so schöne Bilder mitgebracht. Bei uns ist im Moment auch nicht wirklich schönes Wetter. Dadurch sind meine Aktivitäten doch sehr eingeschränkt.

Liebe Grüße
Jutta

Claudia hat gesagt…

Liebe Annette,
Du wohnst wirklich sehr idyllisch, da würde ich auch jeden Tag mindestens einmal ein paar Schirtte laufen! Herzlichen Dank für diesen wudnervollen Bilder!
Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

Esther hat gesagt…

wundervoll. Die Fotos sind Fantastisch. Die Felder, Bäume und Sträucher sind so schön kräftig grün. Danke für den Spaziergang durch deine Gegend.
Liebe Grüsse
Esti

Anke hat gesagt…

Liebe Anette,

mir haben sie sehr gefallen, ein sehr schöner Spaziergang und wundervolle Impressionen. Die Gegend ist herrlich.

Liebe Grüße
von Anke

Arti hat gesagt…

Solche Spaziergänge sind doch immer die schönsten bei denen der Himmel schöne Wolkenformationen bereit hält, man ständig mit Regen rechnet und am Ende alles wieder aufklart.
Schöne Bilder hast du mitgebracht.

Liebe Grüße
Arti 🦋

Kirsi schreibt hat gesagt…

Was für eine wunderschöne Gegend in der Du wohnst, vielen Dank für das Zeigen und Mitnehmen.
Schön das ich Dich durch Deinen lieben Kommentar zum Maikäfer finden konnte ;-)
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Kirsi

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Mir haben Deine Bilder auf jeden Fall sehr gut gefallen! Ich liebe Spaziergänge in der Natur. Man kann dabei so viel entdecken. Es darf gerne auch mal ein virtueller Spaziergang sein. Danke für's Mitnehmen.
Viele Grüße von
Margit