Donnerstag, 25. November 2021

November im Schwarzwald

 Hallo Ihr Lieben, 



Novemberwetter ist sicher nicht ideal zum Wandern. Ist es nicht egal, ob es im Reinhardswald oder im Schwarzwald windet, regnet und die Füße in gefühllose Anhängsel verwandelt? Genau, so haben mich meine Freunde überredet und heute ging es los.



Mit dem Bus von Titisee, unserem derzeitigen  Wohnort zum Feldberg. Hier liegt schon etwas Schnee und die Sonne verwandelt alles in eine Märchenkulisse. Vom Feldberg geht es zu Fuß zurück bis Feldberg-Bärental.



 Hier wollten wir eigentlich bei einem Schaubacken  teilnehmen. Leider gilt seit heute G2 plus. Das wussten wir nicht und hatten uns heute nicht testen lassen. Wir dachten 2G reicht. Also, wenn ihr was vor habt, dann lasst euch auf jeden Fall testen. Ob geimpft oder nicht ist dabei nicht mehr wichtig. Zumindest ist es hier so.


Die super leckere Schwarzwälder Torte durften wir uns trotz fehlendem Test schmecken lassen. Dabei reichte wieder 2 G. 


Weiter ging es talwärts zurück Richtung Titisee. Der Weg führt durch leicht verschneite moosige Wälder, es ist wunderschön. 




5 Kommentare:

Jutta hat gesagt…

Liebe Anette,

da sieht es ja wirklich schon richtig winterlich aus. Schöne Bilder hast Du mitgebracht. Wenn das Wetter danach war habe ich mir auch schon so manchesmal die Füße abgefroren.

Liebe Grüße
Jutta

Ufa88incombodai hat gesagt…

When I see someone's blog, I really like it.
Game ស្លត់អនឡាញ

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Schöne Eindrücke, liebe Anette ... so konträr die schneebedeckte Landschaft und die sonnigen Wanderwege.
Lieben Gruß und einen schönen 1. Advent wünscht dir Marita

Rumpelkammer hat gesagt…

wow
Schnee zum ersten Advents WE
sehr schöne Bilder
Titisee kenne ich auch
zumindest den Bahnhof .. hihi
ich habe mal in Höchenschwand ein Praktikum gemacht
ist eine schöne Landschaft

liebe Grüße
Rosi

Kelly hat gesagt…

Einen gemütlichen 1.Advent wünsche ich dir, liebe Anette!
Der Vorgeschmack auf Schnee und Winterwanderung ist etwas Besonderes, vom Schwarzwald kenne ich nur den Titisee, die *andere* Oma der Enkel wohnte dort.
Als nächstliegendes Wandergebiet so weit entfernt.
Schön alles mit allen Sinnen genießen...
Herzliche Grüße!