Mittwoch, 16. Juni 2010

Der mittlere Gartenteil

Der Sitzplatz unter den Bäumen wird vor allem an heißen Tagen genutzt. Hier weht immer ein kühler Luftzug durch das Blätterdach der Obstbäume.



Nachdem ich euch bereits den hinterenGarten gezeigt habe sind heute die Beete im mittleren Teil an der Reihe. Natürlich sind das immer nur Momentaufnahmen. Der Garten ändert sich täglich und es ist längst nicht möglich alles in Bildern festzuhalten.





Der hintere Garten wird noch immer von Blautönen beherrscht. Hier gibt es auch Gelb und Rot.



Genau auf  die Grundstücksmitte wurde vor vielen Jahren das alte Gartenhaus gebaut. Bei der Gartenplanung im letzten Jahr hatte ich große Schwierigkeiten. Das Haus stand mir immer im Weg.



Die Zinkeimer wollte ich ursprünglich mit Fuchsien bepflanzen. Da ich aber viele selbstgezogene Petunien habe, wurden auch die Eimer genutzt. Obwohl sie im Baumschatten hängen bilden sie viele Knospen und fangen jetzt an zu blühen.



Auf der Südseite blüht niedriger Bartfaden



Auch der Mohn fühlt sich an der Grundstücksgrenze wohl.



Auch die großen Büsche mit rosa Salbei fühlen sich in der Sonne wohl.


Auf der schattigen Seite blühen jetzt die Purpurglöckchen.

Kommentare:

Geli hat gesagt…

...wenn ich das gesamte Revier betrachte Anette, dann vernute ich, das sind ja soooo viele qm Garten und damit soooo viele Arbeit...aber schön sieht alles aus...lG Geli

luna hat gesagt…

Schön sind Deine Garteneindrücke, habe es sehr genossen, sie zu betrachten.
Iris sind bei mir aber schon verblüht.
Ja, das Dünklere macht sich gut als HG, hatte auch lange Zeit dunkle HG.
Lg Luna

Anke hat gesagt…

Liebe Anette,

Dein Garten gefällt mir wahnsinnig gut, ich mag es so gerne, wenn es überall blüht.

Sehr schöne Pflanzen hast.

Einen schönen Tag
wünscht Dir
Anke

Brigitte hat gesagt…

Das ist ein Garten, in dem man sich mit Sicherheit wohl fühlt! Keinen Augenblick kann es dort langweilig sein! Schöner Eindruck!

LG, Brigitte

blumenfee57 hat gesagt…

Das sieht ja alles sehr weitläufig aus, da wirst du keine Langeweile haben. Die Dekoration des Gartenhauses ist dir sehr gelungen, und auch die anderen schönen Eckchen laden zum Verweilen ein. Du kannst dich glücklich schätzen bei so einem herrlichen Stückchen Erde.

LG Charlotte.

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Anette, das sieht ja nach einem recht weitläufigem Gelände aus. Du scheinst eine naturnahe Bepflanzung zu bevorzugen. Das macht nach den Fotos zu urteilen einen guten Eindruck, VG Manfred aus dem Borkergarten

Teresa hat gesagt…

Ich kann mich nur den anderen anschließen der Garten scheint sehr groß zu sein und ist wunderschön gestaltet.
Sei froh , dass Du nur ein "kleines" Gartenhaus in der Mitte hast, ich habe mitten im Garten einen großen schuppen. Leider ist der Schuppen erklärter Liebling meines Mannes :).
Liebe Grüße
Teresa

petrasart hat gesagt…

Wow....was ein riesiger Garten!! Und was Du draus machst: ganz toll! Klasse finde ich, dass Du dabei schreibst, ob es sonnige Plätze sind oder eher schattige. Das ist für mich als Garten-Anfänger echt wichtig! Musste schon einiges wieder umpflanzen, weil die Pflanzen es nicht mochten.
In Deinem Garten kommt sicherlich niemals Langeweile auf *ggg* ... zum einen weil so viel Abwechslung herrscht und zum anderen wegen der vielen Arbeit ;-) LG, Petra

Herz-und-Leben hat gesagt…

Wie hübsch - und so schön luftig unter den Obstbäumen ... das bedauere ich ein wenig, daß wir ganz alten Baumbestand haben, der ein Riesen-Blätterdach vorweist im Sommer. Aber im hinteren Teil ist es noch ein wenig luftiger.

Lieber Gruß zum Wochenende
Sara