Dienstag, 15. Juni 2010

Iris-Schwertlilien

Ich habe mich entschlossen meinen Blog etwas dunkler als bisher zu gestalten. So kommen die Farben auf den Bildern, die mir sehr wichtig sind, besser zur Geltung. Auf meinem Blog "Meine andere Seite " mache ich damit gute Erfahrungen und ich hoffe, dass euch das neue Aussehen meiner Posts gefällt.


Rosa Bartiris mit sehr großen Blüten

Jetzt blühen alle Bartiris und Schwertlilien. Mir gefallen  bei den Irisarten die vielen Farben. Obwohl ich mehrere verschiedene Pflanzen besitze habe ich von einer Bekannten noch einige neue Sorten geschnorrt. Ich bin schon jetzt gespannt welche Farben dazu kommen. Es sollen Rhizome von acht verschiedenen Pflanzen sein . Bis die Neuen blühen zeige ich euch meine bisherigen Irissorten.



Die gelbe Schwerlilie wächst in meinem "Sumpfkübel"



Diese Iris haben Zwiebeln und keine Rhizome. Jede einzelne Zwiebel bildet zuverlässig einen Blütenstiel . Die Zwiebeln überwintern im Boden und blühen über Jahre sehr ausdauernd.



Eine fast braune Farbvariante der Iris





Die zweifarbige Iris ist besonders elegant.



Die blaue Iris mit schmalen Blättern und grazilen Blüten fühlt sich an einem trockenen Standpunkt am wohlsten.

Kommentare:

Meriseimorion hat gesagt…

Guten Morgen Anette,
das sieht toll aus mit dem dunklem Hintergrund, sehr edel. Deine orange, ja fast braune Iris find ich phantastisch!!! Die hab ich noch nie gesehen. Super.
Einen schönen Tag
LG Kerstin

Geli hat gesagt…

...ja Anette, auch ich finde die Braune herrlich und doch, ist der Hintergrund für so viel Sommerfarben nicht zu erdrückend?...lG Geli

Petra hat gesagt…

Liebe Anette, auf deinem Blog kommen die Bilder jetzt wirklich super zur Geltung. Die Schwertlilien sind wirklich wunderschön, ich habe letztes Jahr auch eine Zwiebel in einen Topf gesteckt, sie ist jetzt zwar schon sehr groß, aber ledier blüht sie noch nicht, bin schon ganz gespannt, was für eine Farbe sie hat. LG Petra

Die Waldfee hat gesagt…

Wunderschöne Fotos.
Die Rasa Bartiris gefällt mir besonders gut.
Hab sie noch nie in Natura gesehen.
GLG
Moni

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Anette, ich gebe dir Recht: Vor dem schwarzen Hintergrund kommen die Farben der Iris hervorragend zur Geltung. Es sollen Farbentests aus dem Bereich der Verkehrsschilder geben, die davon ausgehen, dass eine gelbe Schrift vor schwarzem Hintergrund am besten zu lesen ist und daher besonders augenfreundlich sein soll. Die Iris sind wirklich sehr schön. Leider ist die Blütezeit so kurz. Das hat mich bisher davon abgehalten, mehr als zwei Sorten zu haben. Freundliche Grüße aus dem Borker Garten Manfred

Brigitte hat gesagt…

Hallo Anette, ich fand das ja auch, dass dunkel die Fotos besser zur Geltung bringt, wie man ja jetzt sehen kann. Ich finde, es ist dir gut gelungen. Die Iris sind natürlich noch dazu ganz besonders fotogen. Schöne Bilder!

Lieben Gruss, Brigitte

Lilo hat gesagt…

Liebe Anette,
wunderschön hast Du die Iris-Schwertlilien präsentiert!
Die Fotos gefallen mir sehr gut, gerade weil die Blüten sich so kontrastreich absetzen!
Ganz lieben Gruß
lilo

Anke hat gesagt…

Liebe Anette,

Deine Iris-Schönheiten sind wunderbar, nur schade, dass sie so kurz blühen, die Blütenpracht kann man leider nicht sehr lange genießen.

Herzliche Grüße
von Anke