Samstag, 12. Juni 2010

Quer durch die Beete

Es ist Wochenende, Zeit für einen Spaziergang.
 Ich nehme euch mit auf einem Gang durch meinen Garten.




Ganz hinten im Garten unter dem alten Pflaumenbaum blühen Ehrenpreis, Lupinen, Fingerhut
 und hohe Glockenblumen



Auch die weiße Jakobsleiter ist in dem großen Staudenbeet zu Hause.



Die ersten Glockenblumen öffnen ihre Blüten



Im nächsten Beet finden sich meine Lieblingspfingstrosen



Am Beetrand geht es gelb zu. Hier wachsen verschiedene Bodendecker



Hier noch einmal eine andere Blickachse auf den hinteren Gartenteil



Zum Abschluß  eine Rarität in meinem Garten. In diesem für Blüten ungewöhnlichen  Schwarz-Braun besitze ich nur eine Pflanze, von der ich den Namen nicht kenne. Ich habe sie auf einer Pflanzenbörse getauscht.

Im nächsten Post zeige ich euch den mittleren Gartenteil.

Kommentare:

Petra hat gesagt…

Einen wunderschönen guten Morgen, bei dir im Garten blüht es ja schon richtig schön, eine wahre Augenweide ... da kann man richtig schön die Seele baumeln lassen. GLG Petra

Gartendrossel hat gesagt…

danke für den Rundgang durch Deinen schönen Garten, liebe Anette
das erste Fotos ist ja wunderschön, so liebe ich auch den Garten...
das ist wirklich eine außergewöhnliche Blüte in schwarz-braun, leider kenne ich ihren Namen auch nicht...

Liebe Grüße schickt Dir Traudi und wünscht Dir einen schönen Sonntagabend

Teresa hat gesagt…

Herrlicher Rundgang, sehr schöne Bilder.
Könnte die Rarität ein Rittersporn sein? Die Blütenform würde mich daran erinnern.
Liebe Grüße
Teresa

Dani hat gesagt…

Vielen Dank für den herrlichen Rundgang durch Deinen Garten, bei Dir blüht ja wirklich einiges....VG dani

Herz-und-Leben hat gesagt…

Liebe Annette,
einen wunderhübschen Garten nennst Du Dein eigen. Und die dunkle Blütenpflanze ist ganz bestimmt ein seltenes Kleinod. Leider kann ich sie auch nicht bestimmen. Vielleicht könnte Edith das?

Lieber Gruß
Sara