Montag, 23. August 2010

Wandelröschen


Im Spätsommer blühen die Wandelröschen besonders reich.

Vor einigen Jahren sah ich während einer Urlausreise auf Zypern wunderschön blühende Lantana-Hecken. Die Pflanzen faszinierten mich so sehr, dass es nicht lange dauerte, bis das erste Wandelröschen bei mir einzog. Inzwischen blühen fünf verschiedene Farben im Garten.



Nach der Winterruhe schneide ich den ersten Austrieb immer sehr stark zurück, damit sie sich gut verzweigen. Wenn die Blumen genug Wasser bekommen, dann blühen sie bis zum Frost. Ich überwintere sie immer bei ca. 15 Grad und hell.



Kommentare:

Regina hat gesagt…

Guten Morgen Anette,
die Wandelröschen zeigen jetzt ihre wahre Pracht!
Ich hatte mal vor Jahren eine Staude in meinem Garten, aber so prächtig wuchs sie leider nicht.

Hoffentlich regnet es heute nicht mehr so wie gestern, zu viel ist auch nicht gut!
Liebe Grüße Regina

Anke hat gesagt…

Liebe Annette,

ich freue mich sehr, dass Du Deine Wandelröschen zeigst, sie schauen alle wunderschön aus.

Herzliche Grüße
von Anke

Petra hat gesagt…

Hallo Anette, die sind ja wirklich wunderschön und danke dir, nun weiß ich auch ihren Namen. Ich habe sie schon öfters gesehen und finde sie wunderschön, nur schade, dass sie nicht winterhart sind, es kommt immerviel zusammen, dass überwintert werden muss. GLG Petra

Lilly hat gesagt…

wie hübsch die noch blühen,eine Augenweide!!

LG, Lilly

muggi hat gesagt…

Guten Tag Anette

Ich liebe diese Jahreszeit. Im Moment zeigen sich ja alle Sommerblumen von ihrer besten Seite!

Ich wünsch dir einen schönen Sommertag!

LG Uschi

jane`s hat gesagt…

Hallo Anette,

ich habe das Gefühl, in meinem Büro duftet es!
Du hast einfach wunderschöne Fotos!

GlG Jane

Herz-und-Leben hat gesagt…

Liebe Anette,
die Wandelröschen finde ich auch immer sehr hübsch. Ich kann sie in unserem örtlichen Schulgarten bewundern. Bei uns gedeihen sie leider nicht.
Wie schön, daß Du die Deinen zeigst!!!

Was meine Anemonen betrifft - die habe ich selbst nicht angepflanzt. Der Vorgänger hatte wohl eine Vorliebe dafür, von daher die opulenten Anpflanzungen. Heuer blühen aber leider nicht alle, da es eine Zeitlang zu heiss und trocken war.

Liebe Grüße
Sara

ursel hat gesagt…

Hallo Anette, diese Wandelröschen sind wunderschön. Habe viele Jahre auch ein gehabt und irgendwann wollte es nicht mehr . Der Stamm hatte ca 5 cm Umfang, die Überwinterung war bei plus 7 - 10 Grad. Vielleicht deshalb. Kann ich ja mal wieder versuchen. Beii uns blühen mehr die Fuchsien so ca 120 Stück. Ich habe noch keinen Blog sobald wieder mehr Zeit ist und der Garten nicht so viel Pflege braucht werde ich mich anmelden.
Liebe Grüße von der Flensburger Förde Ursel

Pixelmanie hat gesagt…

Hallo Anette,
jetzt bin ich mal durch Zufall über Dein Blog gestolpert und hab mal etwas gestöbert. Schön hast Du es hier. Die Wandelröschen sind immer wieder ein schönes Motiv. Ich hatte leider nicht so viel Glück mit diesen aber dafür freue ich mich über diese Fotos.
Liebe Grüsse
Simone

Birgit hat gesagt…

Liebe Anette,
ich freue mich auch über Deine Bilder von den schönen Wandelröschen. Ich hatte auch in jedem Jahr welche. Leider nie über den Winter bekommen. Warum ich in diesem Jahr keine habe, weiß ich nicht. Muss ich mir halt Deine schönen Bilder ansehen.
Viele liebe Grüße
Birgit