Freitag, 30. September 2011

Traumhaft schöner Herbst

Ein Tag herrlicher als der andere. Der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite.

Meine Tochter kam für einige Tage zu Besuch. Eine gute Gelegenheit, um "schwere" Gartenarbeit in Angriff zu nehmen.
Im Vorgarten wuchert der Ysander (Pachysandra Terminalis) als dicker Teppich unter den Immergrünen. Die Gestaltung des Vorgartens stammt zum Teil noch von den Vorbesitzern und muss dringend geändert werden. Also weg mit den Dickmännchen. Mit Hilfe meiner Tochter wurden die dicken Rhizomgeflechte entfernt. Eine echte Knochenarbeit. Morgen werde ich dafür Herbstanemonen pflanzen. Die hohen Blütenstengel sehen vor der Hauswand bestimmt gut aus.



Weiße Herbstanemonen für den Vorgarten. Im hinteren Gartenteil haben sie sich gut vermehrt. Ich brauche sie nur noch umpflanzen.




Herbstzeitlosen blühen ebenfalls im Vorgarten. Während der Blütezeit im Herbst gefallen sie mir ja gut. Aber die Blätter im Frühjahr stören mich immer etwas.





Ebenfalls im Vorgarten zu Hause ist diese stark nach Bergamotte duftende Rose. Ich vermute, dass sie zu den englischen Rosensorten gehört.





Im Garten hinter dem Haus fallen jetzt besonders die Herbstastern mit ihren starken Farben auf. Wegen der langen Trockenheit sind sie in diesem Herbst alle etwas kürzer als in den Vorjahren. Der Blüte hat der fehlende Regen aber nicht geschadet.





O.K. einige Herbstastern wollen auch in diesem Jahr hoch hinaus. Damit sie nicht alle gleich lang wachsen und etwas mehr Standfestigkeit haben, schneide ich den Austrieb im Frühjahr teilweise um ein Drittel zurück.






Meinen Bartfaden habe ich in diesem Jahr viel zu spät ausgesät. Deshalb fängt er erst jetzt an zu blühen.
Im nächsten Frühjahr werde ich ihn schon im Februar auf der Fensterbank vorziehen.





Auf dem Bild sehe ich gerade mit Schrecken, dass die Weide dringend geschnitten werden muss. Manche Dinge fallen mir erst beim Betrachten der Bilder richtig auf.






Eine neue, gefüllte Herbstastersorte hat sich zwischen dem Sonnenhut ausgebreitet.






Hier haben sich zwei gefunden, die wirklich gut passen. Weil die Chrysanthemen gern kahle Füße zeigen, unterpflanze ich sie mit kleineren, buschig wachsenden Stauden wie dieser mehrjährigen Kokarde.




Die im letzten Jahr gekaufte Bleiwurz (Ceratostigma plumbaginoides) hat inzwischen einen kleinen, blau blühenden Teppich gebildet.

Kommentare:

luna hat gesagt…

Tolle Blumenfotos!!!
Ja, die weiße Herbstanemone...da hat die erste Knospe sich gestern geöffnet...aber leider habe ich sie in einem Kübel, weil sonst, jedes Jahr, die Wühlmäuse sie vernichtet haben....
Im WInter werde ich sie wohl im Topf halb versenken müssen.
Mich ärgern die Mäuse, ich kann soviel nicht pflanzen, was ich gerne täte.
Bleiwurz..ich glaube, den habe ich auch, der soll ja giftig sein...nur meiner ist schon lange abgeblüht und jetzt zieht sich auch die Pflanze schon zurück.
Bei Dir scheint sie noch sehr grün zu sein.
Schönes WOE und lG von Luna

Crissi hat gesagt…

Hallöchen,
bei dir blüht ja noch soooo viel.
Deine Fotos sind die reinste Augenweide, einfach traumhaft schön, sie anzuschauen. Danke für's Zeigen.
Hab ein gemütliches Wochenende
lG Crissi

Sunray Gardens hat gesagt…

Everything looks beautiful. Really enjoyed your Anemones.
Cher Sunray Gardens
Goldenray Yorkies

susibella hat gesagt…

Soooooooo tolle Fotos was bei dir noch alles blüht wunderschön, danke fürs zeigen lg susibella aus Wien.

Geli hat gesagt…

und draussen die herrliche Sonne und dann sehe ich bei dir noch so herrliche Blumen...ehrlich, da kanns einem nur gut gehen...lG Geli

Brigitte hat gesagt…

Schön ist es noch in deinem Herbstgarten! Besonders angetan haben es mir die Anemonen, ich habe mir auch zwei gekauft. Bei dieser Vielfalt, die du zeigst, darf man hoffen, dass es noch eine kleine Weile anhält mit den schönen Bildern!

Schönen Sonntag und lieben Gruß, Brigitte

Gartendrossel hat gesagt…

was für ein Farbenrausch und wunderschön!

lieben WE-Gruß von Traudi

~THEA~ hat gesagt…

Wow, was hast du nog viele bumen in deinen garten!1

Und alle sind sooo schön!!

Anemone habe ich, die sind echt so dankbar im garten!!

Lieve groetjes van Thea ♥

Annette hat gesagt…

Ja liebe Anette, der Herbst ist wunderbar und in deinem Garten ist ja echt noch ne Menge los. Sehr schöne farbenfrohe Blütenpracht. Liebe Grüße Annette

Traumhausgarten hat gesagt…

Bei dir ist es noch sooooooooooooooooooo schön bunt, das sieht wunderwunderschön aus :)

Ganz tolle Bilder,
lg Sandra

Sabine hat gesagt…

Du hast einen Traumgarten.
LG Sabine

Kathrin hat gesagt…

Einfach herrlich - alles blüht in bunten Farben :)

lg kathrin

Joona hat gesagt…

Beim Anblick Deiner schönen Gartenbilder zeigt sich, wie schön Garten noch im Herbst sein kann.

Mir geht es auch oft so, dass ich beim Anschauen meiner Fotos darauf aufmerksam werde, was ich noch dringend im Garten tun sollte. So als schaute man mit anderen Augen ...

Liebe Grüße Joona

Susanna hat gesagt…

Wow, vielen Dank für die Fotos, da bekomme ich wieder Ideen und Anregungen für meinen Garten. Mit den Herbstanemonen hab ich so meine Schwierigkeiten, die wollen nicht so recht wachsen. Eine Kokardenblume muss nächstes Jahr aber unbedingt her. Bei meinem Bruder im Garten blüht die seit Monaten ausdauernd und das liegt nur rund 2km von hier, sollte also passen. Mehr Herbstastern in neuen Farben müssen auch her - eine hab ich schon von meiner Nachbarin bekommen...