Dienstag, 19. Juni 2012

Gräserbeet




Seit ich euch den neu angelegten Steingarten gezeigt habe, ist dort nicht wirklich viel passiert. Die Pflänzchen brauchen noch einige Zeit bis sie richtig wachsen.
Anders sieht es im Gräserbeet aus. Das Gräserbeet schließt sich an den Steingarten an und es gibt keine Abgrenzung zwischen den beiden Beeten. Nur die Bepflanzung ist völlig unterschiedlich.


Während im Steingarten vor allem möglichst viele verschiedene Polsterpflanzen wachsen,  habe ich im Gräserbeet, wer hätte das gedacht, verschiedene Gräserarten gepflanzt.  Alle Gräser wurden in den letzten Jahren vorgezogen und sind deshalb schon größer als es gekaufte Exemplare wären.
Dazwischen stehen als Bodendecker verschiedene Geraniumarten.  





Im Hintergrund kann man den Miniteich sehen, der auch zu der Neuanlage gehört. Die dicken, runden Steine stammen von der Ostsee. Ein Freund stand nach seinem Ostseeurlaub mit seinem Bulli vor unserem Garten. Mit den Worten: "Ich hab euch was aus dem Urlaub mitgebracht" lud er eine große Ladung Steine aus. 
Weil man hier keine runden Steine findet, war die Freude groß.





Weil auch alle Gräser Geschenke oder Tauschobjekte aus anderen Gärten sind, kenne ich die meisten Namen nicht.





Aber Erfahrung macht klug und so erhielt dieses Gras mit blauen Halmen inzwischen eine Wurzelsperre. 




Um die Erde zwischen den Gräsern zu verdecken wächst in allen Lücken Storchschnabel.












Die leeren Flächen verleiten leicht dazu, noch ein paar Pflänzchen zusätzlich zu setzen. Aber schnell ist alles unübersichtlich zugewachsen und es müssen Gräser entfernt werden. Also: Geduld!




Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Finde die Idee ein Gräserbeet anzulegen wirklich toll. Wenn ich mehr Platz hätte, würde ich so etwas wohl auch anlegen.

lg kathrin

Sunray Gardens hat gesagt…

Very pretty. Love all the rocks, they so make a garden great. Wish I could have some more.
Cher Sunray Gardens

Christa J. hat gesagt…

Warte mal ab...wenn der Storchenschnabel die Lücken geschlossen hat und das macht er ja ziemlich fix, dann wird dein Gräserbeet richtig toll aussehen. Dieses Beet anzulegen, finde ich eine super Idee und Gräser sehen so schön aus, wenn der Wind über sie streift. Du hast einen ganz tollen Garten. :-)

Liebe Grüße
Christa

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Oh, ich danke dir ganz herzlich. Genau Vexiernelke. Ich hab den Namen schon mal gewusst, aber wieder vergessen. Ich muss gestehen, ich mag sie und sie darf im Garten bleiben und wenn sie zuviel wird ... hab gesehen, dass sie sich an anderen Orten auch angesiedelt hat, dann ists bei der ein Leichtes, sie auszureissen.
Dein Garten ist eine Wucht und das Gräserbeet einfach schön. Ich mag Gräser und ich mag Storchenschnäbel. Du hast die Pflanzen wunderschön kombiniert. Und wenns denn noch viele Tauschpflanzen sind - ist doch toll. Ich mag solche Geschenke sehr und sie erinnern mich dann auch immer wieder beim Gartenschlendern an dieselben Personen.
Hab eine gute Restwoche. Liebe Grüsse
Ida

alice hat gesagt…

wenn ich bei dir Bilder betrachte, kann ich nur immer wiederholen: Dein Garten ist ein Traum!
Also dein Blogtitel ist voll gerechtfertigt!

Liebe Grüsse Alice

Christine hat gesagt…

War eine schöne Idee so ein Beet anzulegen . Schon jetzt kann man erahnen , wie prächtig es ausschaut , wenn der Storchenschnabel die Lücken ausgefüllt hat .
Viel Freude mit deinem neuen Beet ,
Christine

Sisah hat gesagt…

'Gräßlich, ein Garten ohne Gräser' ...ich zitiere Karl Foerster:-)
Ich mag sie auch, allerdings habe ich vor zwanzig Jahre hier beim Riesenmiscanthus keine Wurzelsperre eingezogen, gut, dass du daran gedacht hast. Denn es ist eine Mordsarbeit ihn teilen zu wollen oder auch nur Teilstücke abzuhacken.
LG
Sisah

blumenfee57 hat gesagt…

Gräser sind eben tolle Pflanzen, und Dein Gräserbeet sieht schon richtig gut aus. Du hast bestimmt richtig entschieden das Beet nicht zu voll zu packen, warte mal das nächste Jahr ab, dann sieht es schon wieder ganz anders aus.
LG Charlotte

Das kleine Schneiderlein hat gesagt…

Dein Gräserbeet sieht jetzt schön toll aus.Und der Storchenschnabel füllt ganz schnell die Lücken.
Toll dein Garten.
Liebe Grüße
Regina

Elisabeth hat gesagt…

Ich finde das Gräserbeet sehr schön liebe Anette und bald ist der Steingarten genau so schön. Es ist immer eine Freude für mich, deinen Gartentraum zu besuchen.

Herzliche Grüsse
Elisabeth

Schneesternchen hat gesagt…

Euer Garten ist wirklich toll! Und bald wird auch alles schön zu sein! Am Anfang kann mans immer nicht erwarten und dann... explodiert plötzlich alles! :)

m-pierreG hat gesagt…

superbe balade dans votre jardin
a+
mp
le jardin boultois

Bengts fotoblogg hat gesagt…

Great shots, love the rocks.

Vanessa hat gesagt…

toller blog! :-) hättest du vielleicht lust auf gegenseitiges followern.. ? würd mich mega freun! vanessa ♥

Katharina hat gesagt…

Oh sieht das alles schön aus. Herrlich. Habe auch deine Schneckenhaussammlung ganz genau angesehen. Alle drehen sich in die gleich Richtung, wie bei mir. Ich würde so gerne mal ein anderes entdecken.

Zu meinen Rezepten dag = dekagramm. 100 g = 10 dag.

Einen schönen Start in die neue Woche.
Katharina

Ostseesternchen hat gesagt…

Deine Bilder sind einfach schön anzusehen. Ein toller Garten.

Liebe vom Ostseesternchen