Sonntag, 4. November 2012

Astern in allen Farben



Der letzte Frost hat den Garten nicht nur entlaubt, er hat auch dafür gesorgt, dass sich das winterliche Braun mit all seinen Schattierungen ausbreitet.

Aber es gibt noch Lichtblicke.
Die farbenfrohen Winterastern lassen sich von so ein bisschen Frost nicht unterkriegen und legen jetzt erst richtig los.





Die im Frühjahr neu gepflanzte Winteraster  wurde mir von  unserer Staudengärtnerei im Nachbarort  als besonders farbenfroh empfohlen.  Ich weiß sogar wie sie heißt: Chrysanthemum Ahlemer Rote. Sie ist etwa einen Meter hoch, blüht schon seit drei Wochen und leuchtet schon von Weitem in kräftigem Hellrot.





Auch sie ist neu. Die Farben sind etwas zurückhaltender und die kleinen Knospen erblühen erst jetzt.



Auch Herbstastern blühen noch teilweise. Die hohen Stauden sollten bei stürmischem Herbstwetter hochgebunden werden.





Septemberkraut oder Myrtenaster (Aster ericoides) blüht in dichten weißen Wolken.







Neben den ungefüllt blühenden  Myrtenastern habe ich auch diese gefüllte Art, die schneeweiß blüht.




Diese gefüllten, etwas fransig aussehenden Blüten gehören einer sehr alten Winteraster (Dendranthema), die immer wieder  weitergereicht wurde. Wenn man Astern regelmäßig alle drei, vier Jahre im Frühjahr teilt, können sie sehr alt werden.


Kommentare:

Giga hat gesagt…

To chyba ostatnie kolorowe kwiaty w naszych ogrodach i trzeba znowu czekać na wiosnę. Pozdrawiam.
Es ist wahrscheinlich die letzten bunten Blumen in unseren Gärten und man muss wieder warten im Frühjahr. Yours.

Danny hat gesagt…

Schön, dass du noch einige Schätzlein im Garten entdecken könntest. Bei uns blüht auch noch einiges!

Liebe Grüße von Danny

Sunray Gardens hat gesagt…

Lovely blooms. I really like that first one. The color is very eye catching.
Cher Sunray Gardens

Marit hat gesagt…

So viele schöne Astern und Chrysanthemen haben Sie in Ihrem Garten. Sie hatten schöne Farben.

Northern Shade hat gesagt…

It's great to have so many late flowering plants that are still colouring your garden. Your Aster ericoides makes a good display. With so many white flowers, it would brighten the garden. The Red Chrysanthemum is very noticeable, a very cheery plant.

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Sehr schön! Ich habe in meinem neuen Garten auch Astern gepflanzt und bin total begeistert davon!
In meinem alten Garten hatte ich leider kein Glück damit!
Aber jetzt brauche ich unbedingt noch mehr Astern!!!!
Viele Grüße von
Margit

Tina hat gesagt…

Ach wie schön !!! Auch bei mir blühen noch pinke Astern und ein paar Rosen. Deine neuen Sorten sehen auch richtig klasse aus. Ich sollte mir auch mal wieder neue zulegen :-)

Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart, Tina

Brigitte hat gesagt…

Das ist wahr! Wir teilen unsere Astern schon länger, mittlerweile sind sie hübsch im Garten verteilt. Und sie sind Jahrzehnte alt, ich schätze 25, 30 Jahre.

Du hast jedoch eine schöne Vielfalt!

Von den Astern schneide ich auch gerne etwas für Sträuße im Haus. Wenn man sie pflegt, halten die Sträuße eine Ewigkeit und sie verströmen so einen schönen herbstlichen Duft.

Liebe Grüße, Brigitte

Svanvithe hat gesagt…

Jetzt habe ich wieder etwas gelernt: Myrtenastern können einfach oder gefüllt sein.

Ich hatte im Sommer bei mir einen "Ableger entdeckt", den ich stehen gelassen habe, weil ich annahm, dass es eine Herbstaster ist. Siehe da, das ist sie, und eine gefüllte Myrtenaster noch dazu. Wo die allerdings herkommt, weiß ich auch nicht. Ich habe ja sonst nur die rot- und lilafarbenen Astern im Garten.

Liebe Grüße

Anke

Regina hat gesagt…

hallo, liebe Anette
schön, dass auch nach dem Frost die Astern noch so schön aussehen!
Deine beiden Neuzugänge haben sich ja prächtig entwickelt und sind eine wahre Augenweide!

liebe Grüße
Regina

Jana hat gesagt…

Was blüht es bei dir noch schön im Garten.Schöne Astern hast du richtig prachtvoll.Bei mir blühen noch die Rosen prächtig.
Schönen Abend und liebe GRüße Jana.

Freu-Zeit hat gesagt…

Herrlich! Bei dir ist ja noch eine richtige Farbenpracht im Garten! Ich bewundere auch sehr deine Herbstastern. Meine haben immer schon sehr beizeiten den Mehltau und sehen dann etwas unansehnlich aus...
Viele Grüße von Doro

Luna hat gesagt…

Schöne Asternsorten hast du!
Tolle Fotos!
Meine bleiben immer recht schmal, die breiten sich nicht aus.
Die zu teilen....mit nur einem oder 2 Hauptstängel...das brächte wohl nichts.
Aber sie kommen jedes Jahr brav wieder.
DIe Winterastern jetzt (ich habe so ähnliche in Weiß wie du sie zeigst in Zartorange beim 2.Foto) und auch die Frühlingsastern, die gerade eben erst verblühen.
Viele liebe Grüße von Luna

Christine hat gesagt…

So richtig schöne Farbkleckse hast du in deinem Garten . Gerade das Richtige gegen den grauen Herbsttag .
Liebe Grüße ,
Christine

Kathrin hat gesagt…

Meine Astern sehen leider nicht mehr so schön aus. Der patzige Schnee letzte Woche hat seine Spuren hinterlassen.

lg kathrin