Mittwoch, 16. Oktober 2013

Querbeet im Oktober



Nachdem ich mich im letzten Post hauptsächlich mit den letzten Dahlienblüten beschäftigt habe, geht es heute mal wieder querbeet.






Die Kastanienernte auf dem Spielplatz ist in diesem Herbst riesengroß. Unsere Enkel holen die schönen glatten, glänzenden Kastanien jeden Tag zum basteln, spielen, verschenken.
Inzwischen dekorieren die braunen Kugeln mein ganzes Haus. Da immer mehr nachkommen, dienen sie auch im Garten als Dekomittel. Im Regen glänzen sie besonders intensiv.





Obwohl wir die Oktobermitte erreicht haben, finden sich im Garten noch sommerlich wirkende Winkel. Im Außenbereich breiten sich späte Staudensonnenblumen aus.








Dunkelgrün findet man jetzt nur noch selten. Um Lücken im Steingarten zu füllen pflanzte ich jetzt noch Goldlack. Diese Sorte bleibt ganz niedrig, ist winterfest, vermehrt sich stark durch Selbstaussaat und blüht gelb. Durch den starken Befall von Maikäfer-Engerlingen zeigen sich überall kahle Stellen in den Beeten.




Später Eisenhut. Vermutlich wegen seiner Giftigkeit werden seine Wurzeln von Engerlingen verschont.




Kann sein, dass ich euch die weißen Herbstastern schon gezeigt habe, aber ich finde sie so schon, dass ich sie immer wieder fotografiere.




Vor einigen Jahren kaufte ich beim Discounter einen roten Schlitzahorn. Und wie es bei Discountern nun mal ist, nicht alles was billig ist, ist auch gut. Die Veredlung war nur mit einem Stück Plastik umwickelt und es dauerte nicht lange, bis der Schlitzahorn das zeitliche segnete. Übrig blieb die Veredlungsunterlage. Irgendwie habe ich vergessen die übrig gebliebenen Pflanzenteile zu entsorgen und es entwickelte sich dieser kleine Ahorn mit wunderschönem Herbstlaub. Er ist "nur" eine Unterlage, aber er darf natürlich bleiben.



Kommentare:

Sophinies hat gesagt…

Schöne Oktoberbilder. Ich finde dieses Jahr ist es sowieso etwas wunderlich im Garten . Manche Blumen blühen immer noch , andere fangen plötzlich wieder an ... Putzig....
Dir einen schönen Restabend
LG
Antje

Alexandra Gall hat gesagt…

Liebe Anette,
schön:-). Unser Kastanienbaum hat dieses Jahr leider nicht viele Früchte getragen.
LG Alex

Moni Waldfee hat gesagt…

Beonders der Oktober ist mir sehr ans Herz gewachsen.
Und obwohl ich ein Maikind bin, reizt mich der Herbst.
Deine herbstlichen Bilder bringen Ruhe und Gelassenheit.
Und wie Antje es gerade schon erwähnte ... etwas ist sonderlich in diesem Herbst, denn plötzlich entdecke ich hier und da Rosenblüten ( etc ) und hoffe innigst das sie sich noch öffnen dürfen bevor Väterchen frost quer schlägt.Mit Ahorn hab ich leider kein Glück, dabei hab ich "eigentlich" einen grünen Daumen.
Wünsch dir noch eine wundervolle herbstliche Woche.
Liebe Grüße, Moni

Elisabeth hat gesagt…

Der Eisenhut macht sich gut zu dieser Jahreszeit liebe Anette. Überhaupt sieht der Garten jetzt sehr schön aus.

Herzliche Grüsse
Elisabeth

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anette
Was heisst hier "nur" Unterlage. Der Ahorn ist doch ein absoluter Hingucker. Gut, hast du ihn stehen lassen. Und dein Oktobergarten ist ja wunderschön. Du erinnerst mich grad daran, dass ich noch keine Oktoberbilder geschossen hab im Garten. Wird ja schon bald wieder höchste Zeit.
Liebe Grüsse und hab eine gute Restwoche.
Ida

Marguerite hat gesagt…

Liebe Anette
Wie immer, habe ich diesen Rundgang durch Deinen Garten sehr genossen, vielen Dank.
Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
Herzlichst
Margrith

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Was für tolle herbstliche Eindrücke!!!! Kastanien gibt es bei uns heuer nur sehr wenige!
Viele Grüße von
Margit

stadtgarten hat gesagt…

Wunderschön!
Genau so gefällt mir der Herbst!
Liebe Grüße, Monika

Sunray Gardens hat gesagt…

Great photos and you at least still have things blooming there.
Cher Sunray Gardens

Svanvithe hat gesagt…

Liebe Anette,

bei mir geht es heute querbeet zu, wenn auch auf eine andere Art.

Deine Bilder aus dem Garten haben mir wieder gefallen. Sie beweisen, wie bunt der Herbst ist.

Allerbeste Grüße

Anke

Janneke hat gesagt…

Ich sammele auch jedes Jahr Kastanien wie die Kinder. Sie zeigen so schön auf einem Garten Tisch. Ihre weissen Astern sind wunderschön, ich habe nur blaue und rote Sorten. Für nächstes Jahr soll ich auch Weisse kaufen. Sie haben noch sehr viel blühend in Ihrem Garten.

Frauke hat gesagt…

eine schöne Zusammenstellung und die Unterlage vom Ahorn ist wunderschön, Hauptsache sie wird nicht so groß wie der Ahorn Straßenbaum am Ende unseres Grundstückes , der auch für reichliche Sämlinge sorgt,

die Herbstastern habe ich auch und sie verbreiten sich sehr stark aber dafür gibt es ja auch gute bereiche wo sie statt Girsch glänzen können.
Hoffentlich könne die Kinder später noch Kastanien sammeln, so krank wie manche Bäume schon sind!
Grüße von Frauke

felix-traumland.eu hat gesagt…

Hallo Anette
quer durch den garten, wie schön
sehr schön bunt
die nassen kastanien sehen toll aus
liebe grüße
regina

Christa J. hat gesagt…

Kastanien habe ich vorgestern auch fleißig im Park gesammelt und jetzt wird mit ihnen noch gebastelt.
Dein später Eisenhut ist von der Farbe her ein Traum und ich freue mich über das kleine Ahornbäumchen, dem es gut gehen scheint und es bei dir auch bleiben darf. :-)
Die Ahornbäume haben wundervolle Blätter und sind jetzt im Herbst reine Hingucker.

Liebe Grüße und eine gute Nacht wünscht dir
Christa

Hillside Garden hat gesagt…

Na das hat sich ja gelohnt, die Unterlage stehen zu lassen. Sie sieht sehr hübsch aus.

Sigrun