Montag, 21. Juli 2014

Endlich ein eigener Brennofen

Juhu! Er ist da, mein eigener Brennofen!

Wer von euch selbst gern töpfert, der kann sicher verstehen, warum ich mich so sehr freue.
Zwar besteht im Töpferverein für wenig Geld die Möglichkeit, die fertigen Tonarbeiten zu brennen, aber jetzt bin ich unabhängig und der oft problematische Weg der empfindlichen Tonfiguren zum Schrühbrand entfällt.

Natürlich nehme ich auch weiterhin gern an den Töpferabenden im Töpferverein Oberode  teil. Immer wieder gibt es wertvolle Tipps, eine nette Gemeinschaft und interessante Gespräche.

Aber ein eigener Ofen - ach, ich kriege mich gar nicht wieder ein.





Das ist die untere Etage vom ersten Schrühbrand. Alles ist heil geblieben. Immer wieder sind mir sonst während des Autotransports empfindliche Teile wie hier die Zähne des Fischs abgebrochen. 




Die Regale sind nach dem ersten Brand gefüllt und alles muss noch glasiert werden.

Aber inzwischen kann ich auch wieder einige neue Objekte zeigen, die noch im Verein gebrannt wurden.



Für die langen Strickabende habe ich mir diese knitting-bowls (wie ist eigentlich die richtige Bezeichnung auf Deutsch?) getöpfert.






















Neuer Windlichter gibt es auch wieder.




Auch ein kleines Dorf mit Beleuchtungsmöglichkeit (Teelicht oder LED) ist entstanden.






Und ein paar Eulen musste ich auch wieder übereinander stapeln. 

Kommentare:

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Anette, ich freue mich mit Dir....

Das ist ist ja eine großartige Anschafffung....

Viele, viele Liebe Grüße
Deine Tina

chacheli-macheri hat gesagt…

Ich freu mich mit Dir über Deinen eigenen Brennofen . Nun brauchst Du die heiklen Sachen nicht mehr zu transportieren und das ist doch super . Da entstehen ja wieder ganz tolle Dinge bei Dir und die fertigen Eulen sind total süss.
Herzlichst
caro

(h)ausblick-(m)einblick hat gesagt…

Liebe Anette!

Das ist ja toll!
Bei solchen besonderen Kunstwerken kann ich es sehr gut verstehen, wie traurig man ist, wenn der Transport nicht vollends gelingt!
Das sind lauter wunderschöne Werke!

Ganz liebe Grüße,
und viel Spaß mit dem Ofen!
Trix

Irene Wolfinger-Brosch hat gesagt…

Super... ich kann Dich verstehen...
Die Freuden-Schnappatmung hört wahrscheinlich gar nicht auf...
Du machst so süße tolle Sachen, die mir sehr gut gefallen.

Alles Liebe aus Wien
Irene

Liebhaberstücke hat gesagt…

Liebe Anette,
das ist toll, gell!
Ich hab seit ca. 6 Jahren einen großen
Brennofen, da ich da angefangen habe, mehr zu töpfern und auch ab und zu Ausstellungen zu machen. Das ist toll und macht so viel Spaß. Viel Freude damit.
Lg Christiane

Mach mal hat gesagt…

So ein Luxus, da macht das Töpfern doch direkt mehr Spaß, wenn man die Möglichkeit direkt vor der Nase hat! Da freue ich mich wirklich für dich. Deine Arbeiten gefallen mir gut, der Fisch ist super :-D Viele Grüße und viel Spaß beim Töpfern, Maral von "Mach mal!

Alexandra Gall hat gesagt…

Liebe Anette,
wie gut kann ich deine Freude nachempfinden ... mir ging´s damals auch so. Der Fisch ist ja der Hit ... bin schon gespannt wie du ihn glasieren wirst.
Ich hab mir übrigens die hübsche Glasur besorgt. Vielleicht schaffe ich es heute noch zu glasieren.
Wünsch dir viel Freude mit dem neuen Ofen!
Herzliche Grüße Alex

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Gratulation zu dem neuen Ofen!!!! Eine tolle Sache! Kann ich gut nachvollziehen, dass Du lieber einen eigenen Ofen hast! Herrliche Dinge hast Du da wieder gezaubert! Schade, dass ich nicht stricke, diese "Wollschüssel" würde mir auch gefallen!!!
Viele Grüße von
Margit

Matthias Pohl hat gesagt…

Das ist ja super! Dann weiß ich ja womit Du die nächsten Tage beschäftigt bist!
Ich bin mal gespannt, ab September beginnt unser Töpferkurs an dem Katja und ich teilnehmen. Freue mich schon riesig und Katja noch viel mehr :-)
Viel Vergnügen mit Deinem neuen Ofen.

LG
Matthias

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Anette,
wow...das ist ja toll ein eigener Brennofen! Das freut mich natürlich sehr für dich! Deine getöpferten Arbeiten sind wunderschön! Besonders faszinieren mich die Woll-Halter-Schalen! Einfach super!
Also viel Spass beim Brennen!
as herzlichs Grüassli
Yvonne

trixistrauminsel hat gesagt…

Auch von mir Gratulation zum eigenen Ofen, Anette! Das ist schon eine tolle Sache, wenn du die empfindlichen Sachen nicht mehr transportieren musst. Ich hatte auch mal einen eigenen Ofen und wusste das auch sehr zu schätzen. Ich schau mir immer wieder gern deine tollen Kunstwerke an und bin auch auf deinen "fertigen" Fisch gespannt!
Liebe Grüße, Trixi

G. Kaiser hat gesagt…

eine tolle Anschaffung, und was für wunderschöne Sachen Du machst.
Ich bin begeistert
liebe Grüße
Gerti

Regina hat gesagt…

Anette, gratuliere dir zu dieser Anschaffung! Nun bist du nicht mehr abhängig!
bin ganz begesitert von deinen großartigen Tonwerken! Diese Strickkugel ist ja so etwas von genial, klasse!
Anette, denkst du noch an unsere Verabredung? Wenn du mal Zeit hast, .....!
sei ganz lieb gegrüßt
Regina

WilderGartenVordereifel hat gesagt…

Ich freue mich von Herzen mit Dir und Deine neuen Werke sehen sehr gelungen aus! Ich bin gespannt wie sie fertig ausschauen.

Liebe Grüße und viele kreative Ideen die in Deinen EIGENEN Brennofen wandern ;-)).

Alexandra

Christa J. hat gesagt…

Da freue ich mich riesig mit dir, liebe Anette, dass du nun deinen eigenen Ofen hast und nach Herzenslust selbst brennen kannst.

Deine Sachen sind einfach alle ganz zauberhaft geworden. :-)

Ganz ♥♥♥liche Grüße und ich wünsche dir noch einen schönen Abend
Christa

Frau Schritt hat gesagt…

Wow, wie schön. Ein eigener Brennofen...! Da ist sicher ein grosser Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. Ich freue mich mit Dir!

Barbara hat gesagt…

Liebe Anette,

gerne reihe ich mich noch mit den Gratulanten ein und freue mich auch für Dich über Deinen ersehnten Brennofen. Also ich bin ehrlich gesagt, hin und weg von Deiner künstlerischen Ader und dem wunderschön lasiertem "knitting-bowls" in zartem Grün, ein feiner Hingucker!

Liebe Sommergrüße, Barbara

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Wow, was sehe ich da. Ein Brennofen. Suuuuper. Also deine Freude kann ich seeeehr gut nachempfinden und ... hattest du auch fast eine schlaflose Nacht beim ersten Brand?
Ganz viel Freude mit deinem Ofen und ich freue mich, weitere tolle Töpferwerke bei dir bewundern zu dürfen.
Liebe Grüsse
Ida

Renate Waas hat gesagt…

die Knitting-bowls sind ja der Hammer!
Genial! Wenn ich nur mal wieder Zeit zum Stricken hätte… ich kann´s - ehrlich :-)
Super schön und super praktisch.
Viele Grüße von Renate