Samstag, 26. März 2016

Er ist´s









Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
— Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab' ich vernommen!



Zwar blüht es bei mir nicht nur blau, sondern bunt, aber das bekannte Gedicht von Eduard Mörike passt heute genau.

Ich kann dem nichts hinzufügen.

Mal sehen was auf meinen zuletzt gemachten Bildern blau blüht.


Scilla bifolia

Die oft verwechselten Blausternchen kann man gut unterscheiden. Scilla bifolia schaut aufrecht mit weit geöffneten Blüten in die Sonne und man sieht ihr ihre Zugehörigkeit zu den Hyazinthen an.


Scilla siberica hat eine etwas geschlossene Glockenform und schaut meist nach unten.




Bald sind auch meine blauen Traubenhyazinthen voll erblüht. Jedes Jahr pflanze ich einige Töpfe mit weißen Traubenhyazinthen aus.
Im folgenden Frühjahr sind alle blau, also alle Traubenhyazinthen. Wo zum T.... sind die weißen hin?



Die Größten in der Hyazinthenfamilie wandern regelmäßig vom Gärtner ins Wohnzimmer und von dort in den Garten. Zuverlässig blühen sie jedes Jahr genau in ihrer ursprünglichen Farbe.




Ein ganz besonderes Blau bieten Leberblümchen. 

Wenn für ein besonderes Schneeglöckchen dreistellige Summen über den Tisch gehen, fehlt mir das Verständnis. Aber einen Pflanzenliebhaber, der für ein "einzigartiges" Hepatica tief in die Tasche greift, kann ich sehr gut verstehen. 



Den Abschluss bei meinen blauen Gartenbewohnern macht die Anemone.
Das Balkan-Windröschen (Anemone blanda) ist einfach da. Es wurde nie gepflanzt und nie gepflegt. Mit seinen Rhizomen vermehrt es sich langsam aber sicher. Jetzt blüht es unter Sträuchern und in dunklen Ecken. Um nicht aufdringlich zu erscheinen verkriecht es sich bald in der Erde um im nächsten Jahr neu zu erstrahlen.

Diese blauen Frühlingsboten sind mir die liebsten.


Kommentare:

Giga hat gesagt…

Ich liebe Frühling Blaue Blumen im Garten. Dargestellt sind schön. Bald werden sie eine blaue Nichtse sein. Ich habe ein schönes Wochenende.

Bianca N. hat gesagt…

Liebe Anette,
einfach wunderschön, das Blau im Frühjahr ♥
Frühling, ja du bist´s, wir haben dich sehnsüchtig erwartet...
Ein schönes Osterfest und liebe Grüße
Bianca

Lila Flieder hat gesagt…

Liebe Anette,
ich liebe dieses Frühlingsgedicht und die Farbe "Blau" in all ihren Schattierungen sowieso. Ich habe gestern auch das erste Veilchen entdeckt. Die anderen "Blaublüher" wie Hyazinthen und Blausternchen lassen hier noch etwas auf sich warten.
Ich wünsche dir ein sonniges Osterfest.
Viele Grüße Doris

Ingrid S hat gesagt…

Hallo Anette,
ich habe es auch gesehen: Das blaue Band ... . Überall im Garten blüht es blau. Darauf haben wir alle sehnsüchtig gewartet.
Ich wünsche Dir frohe Osterfeiertage.
Liebe Grüße von Ingrid

Lis hat gesagt…

Bei mir blüht es auch grad blau und zwar sind es bei mir Sternhyazinthen (Chionodoxa) die sich immer mehr ausbreiten. Ich finde sie aber schön und lasse sie auch stehen, während ich bei Muscaris schon eher mal zum Spaten greife. Komischerweise sind bei mir auch die Blauen in der Überzahl, die Weißen sind wohl ein wenig heikler.....

Schöne Ostern

LG Lis

Ursula Szymik hat gesagt…

Liebe Anette,
ich liebe blaue Blumen und deine gefallen mir besonders.
Einen schönen Ostergruß und
viele liebe Grüße
Ursula

*Garten-Liebe* hat gesagt…

Liebe Anette
so schön...die Leberblümchen sehen bezaubernd aus.Ich habe mir letzte Woche die ersten in den Garten geholt und hoffe nun das sie wie bei dir zu schönen tuffs wachsen.
Ich wünsche dir schöne Ostern.
Liebe Grüsse Eveline

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anette
Ich bin begeistert von deinem blau im Garten. Wie kriegt man die Leberblümchen dazu, sich zu vermehren? Habs noch nicht geschafft, leider.
Ich wünsche dir frohe Ostern.
Herzlichst
Ida

Ela hat gesagt…

I love these beautiful flowers !!
Happy Easter !!

jankasgarten hat gesagt…

Hallo Anette,
wunderschöne blaue Blumen hast du gefunden und fotografiert.
Danke und auch dir noch ein schönes Osterfest.
Wir waren heute Vormittag mit dem Fahrrad unterwegs und sind nass geworden.
Liebe Grüße ... Dorothea

Kath rin hat gesagt…

Tolle Aufnahmen! Meine Duftveilchen sind leider wieder verschwunden. Ich werde jetzt einen neuen Versuch wagen, vielleicht klappt es dieses Mal besser.

lg kathrin