Sonntag, 10. Juli 2016

Gartenbilder




Ein Post ganz ohne Blumen und Blüten, das hatte ich beim letzten mal. 
Heute streife ich wieder mit euch durch den Garten und zeige euch, was in den letzten Tagen neu erblühte.




Ihren ganz großen Auftritt feiern jetzt diese allen bekannten Stauden.

Mit deutschem Namen heißen sie Herzblattlilien.
Aber warum nennen wir sie Hosta und Funkie?

Diese Gattung der Agavengewächse , die zur Unterfamilie der Spargelgewächse gehört, wurde fast gleichzeitig vom deutschen Botaniker Heinrich Christian Funck und dem österreichischen Botaniker Nicolaus Thomas Host entdeckt, daher die beiden botanischen Namen.

Die Hosta auf dem oberen Bild steht in der Sonne. Mittlerweile werden viele sonnentaugliche Hostas im Handel angeboten.



An kleine Trommelstöcke erinnern die zweifarbigen Blütenköpfe von Allium spaerocephalon. Wenn die anderen Zierlauchsorten längst verblüht sind, beginnt er seine kleinen ovalen Köpfe emporzuschieben.
Jetzt bringt er Farbe ins Gräserbeet.



Der sich gern im Beet ausbreitende Teucrium hyrcanicum - Kaukasus-Gamander blüht jetzt mit straff auftrecht stehenden Blütentrieben in Violett. Der Kaukasusgamander zieht Hummeln und Bienen magisch an. Die salbeiähnlichen Blätter duften aromatisch weshalb ich die Pflanze gern im Haus in die Vase stelle.



Ebenso stark duftet der Phlox, der jetzt in allen Farben blüht.






Habt ihr jetzt auch so viel abzuschneiden? Es hört nicht auf. Durch den Regen im vorigen Monat scheinen die Stauden teilweise ins Kraut geschossen zu sein. Was mache ich mit all dem Grünabfall? Genau, Kränze binden.
Upcycling geht auch mit Grünzeug.
In dem Kranz stecken Nigella , Brandkraut, Frauenmantel, Heiligenkraut.



Sobald meine Hortensienblüten leicht vergrünen und ausgereift sind, binde ich auch aus ihnen Kränze.



Nach all den Einzelblüten und Stauden noch ein Bild vom hinteren Garten. 
Früh am Tag verbirgt der Morgennebel den sonst im Hintergrund sichtbaren Wald.
Im Vordergrund blühen Polyantharosen wie The fairy, im Hintergrund seht ihr Teile vom Gräserbeet.




Kommentare:

Janneke hat gesagt…

Lovely photo of your backgarden but also the photos of your individual flowers are gorgeous, it is all growing and flowering in this time of year, what a joy. You made a beautiful wreath of all the greens, it looks very sophisticated.
Regards, Janneke

Manuela hat gesagt…

Liebe Anette,
ein schöner morgendlicher Streifzug durch deinen sommerlichen Garten . Bei mir gedeihen mehr die Funkien,als Phlox und Co.Fast hätte ich meine Hortensien vergessen, die mögen auch unsere Gartenverhältnisse.
Ich binde wie du auch gerne Kränze aus den Blüten. So habe ich noch lange Freude daran.
Dein Kranz ist meisterlich gebunden und wunderschön.
Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
Alles Liebe,
Manuela

Lis vom Lindenhof hat gesagt…

Aus Sommerblumen hab ich noch nie einen Kranz gebunden, er sieht aber richtig schön aus.
Gestern Abend hab ich unsern Phlox aus drei Metern Entfernung riechen können, ich finde abends riecht er besonders intensiv.

LG Lis

kelly Doescher hat gesagt…

moin anette,
die funkienstauden gehen hin und her, jetzt bekomme ich von meiner freundin im herbst eine zurück, meine neue mit dem weissen rand steht in blüte. trotz der unbeständigen witterung macht ein garten immer freude.
hortensien und lavendel wetteifern und tapfere gartennelken von der vorbesitzerin wagen sich mit blüten zu zeigen.
nur die blattpetersilie hat zuviel liebhaber...
lg kelly

Neststern hat gesagt…

Ist das ein wunderschöner Kranz, liebe Anette! Traumhaft schön hast Du ihn zusammengestellt und gebunden!
glg Susanne

Claudia hat gesagt…

Liebe Anette,
herrlich ist es in Deinem Garten! Ich danke Dir für die tolle Erläuterung zu den Hostas! DAS war mir bisher nicht bekannt, ich muß gestehen, daß ich mir da aber auch noch nie die Frage gestellt habe, wo die Namen herkommen ;O)
Der Kranz sit ein Traum in Grün , wunderschön gebunden , meine Liebe!
Hab eine wunderschöne Woche!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Ursula Szymik hat gesagt…

Liebe Anette,
ein wunderbarer Streifzug durch deinen Garten. Den Kranz finde ich ganz bezaubernd.
Viele liebe Grüße
Ursula

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Interessant, wie es zu den Namen gekommen ist! Alles blüht sehr üppig im Moment. Allerdings ist es auch schon wieder ziemlich trocken. Aber es ist ja eine Kaltfront angekündigt, die heute mit heftigen Gewittern eingeleitet werden soll! Ich hoffe, es wird nicht zu heftig... allerdings bin ich froh, wenn es abkühlt! Hier ist es heute unerträglich!
Viele Grüße von Margit

Silke R. hat gesagt…

Liebe Anete,
es ist echt herrlich in deinem Garten.
Deine Funkie ist echt ein Traumexemlar - ich kannte sie bisher auch nur als Hosta oder Funkie. Dass es auch sonnentaugliche Sortten gibt, wusste ich auch noch nicht.
Das war heute ein lehrreicher Besuch bei dir :)
Der Kranz den du aus den abgeschnittenen Stauden gebunden hast ist wunderschön, er sieht bestimmt auch noch ganz abgetrocknet sehr reizvoll aus.
Hab einen schönen Abend.
Ganz herzliche Grüße ♥
Silke

Bety hat gesagt…

Lovely, wonderful garden! Thanks for sharing!I added a great crown in Pinterest!

Johanna Gehrlein hat gesagt…

Das war ein schöner Gartenrundgang, vielen Dank. Einige Pflanzen kannte ich überhaupt noch nicht. Das Allium und den Gamander werde ich mir notieren. Die gefallen mir richtig gut.
Schöne Grüße, Johanna

Mariette VandenMunckhof-Vedder hat gesagt…

Liebe Anette,
Immer eine riesige Freude hier bei euch im Garten herum zu stolpern.
Es sieht ja alles so voll und gesund aus.
Hier heißt es im heissen Sommer ja nur um alles überleben zu lassen. Daß an sich ist schon eine riesige Aufgabe!
Ab September kommen manche Pflanzen dann wieder in eine etwas glücklichere Form zurück von nahe Tod...
Ganz liebe Grüße,
Mariette

Nadezda hat gesagt…

Hi, Anette, your garden is wonderful in July, many blooms!
I liked hydrangea and alliums - are very pretty.

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anette
Dein Garten ist eine Wucht. Einfach wunderschön ... und genial schön auch der Kranz aus dem Grünzeug. Bei uns fängt die Hortensienblüte erst an. Die sind so richtig spät dran. Kein Wunder bei dieser Kälte. Aber es soll ja endlich Sommer werden :-)
Liebe Grüsse
Ida

zabor hat gesagt…

Hallo,
hast Du den Kranz selber gebunden? So schön, wer möchte den nicht haben?
Ein schönes Wochenende noch
Zabor

jankasgarten hat gesagt…

Hallo Anette,
dein Garten sieht wunderschön aus; wie verzaubert. Der Kranz ist dir ausgesprochen gut gelungen. Das ist eine sehr gute Idee, aus dem Grün(abfall) noch was schönes zu machen.
Viele liebe Grüße ... Dorothea :-)