Dienstag, 1. März 2011

Erster März


Die erste Biene wurde beim Pollensammeln entdeckt.



Jetzt macht es im Garten richtig Spaß.
Gestern wurden die Temperaturen so angenehm, dass ich mich sogar an meinen schattigen Vorgarten gewagt habe. Das alte Laub wurde abgeharkt und die restlichen Stauden geschnitten. Jetzt sieht es etwas ordentlicher aus, meine Nachbarn wird es freuen. Schon mehrmals habe ich Leute beobachtet, die sich wunderten, dass die Stauden noch immer genau so standen wie im Herbst und im Vorgarten, oh Schreck, das ganze Laub liegen geblieben war.



Winterlinge - im tiefen Schatten vor dem Haus öffnen sie ihre Blütenkelche nur kurze Zeit am Mittag.



Heute harkte ich die restlichen Beete im Garten vom Laub frei.
Inzwischen hat sich so viel altes Blattmaterial angesammelt, dass  meine Komposthaufen überquellen.
Um Platz zu schaffen setze ich die alten, stillgelegten Komposthaufen um. So werden aus drei Silos zwei und ich kann wieder nachfüllen. Obwohl es in den Nächten noch sehr kalt wird, sind die Komposthaufen bis auf den Grund aufgetaut . So läßt es sich gut arbeiten.




Bei den Traubenhyazinthen sieht man deutlich die blauen Knospen. So früh haben sie noch nie geblüht.




Zeitgleich mit den Schneeglöckchen blühen jetzt auch Märzenbecher.




Und hier zeige ich euch die erste blühende Iris in meinem Garten. Ist sie nicht wunderschön?

Kommentare:

Fina Gård hat gesagt…

Liebe Anette,

Deine Blumenbilder sind wunderschön.

Das mit der Biene ist grandios!

Ja, der Frühling kommt - juchu...

GGGGLG Tanja

Geli hat gesagt…

...nun sage mal Anette, wo lebst du denn??...hast du eine wärmende Zwischendecke im Garten eingebaut??...das kann ja fast nicht sein...so viel Frühling, einfach herrlich...

tschüß, gute Nacht von der Geli

Giga hat gesagt…

Nie ma nic cudowniejszego,jak wiosną zobaczyć pierwsz kwiaty. Pozdrawiam

Masha hat gesagt…

So many beautiful blooms! Spring is with you already.

luna hat gesagt…

Liebe Anette, Du siehst mich bafferstaunt vorm PC sitzen....
Da muß es in Deiner Region wahrlich schons ehr mild sein.
Bei uns haben sich die Schneeglöckchen in ihrem Stadium seit 2 WOchen nicht verändert.
Ansonsten hie und da mal Blattspitzen,
in den Nächten noch sehr kalt, heute hatte es 3 Grad plus am Tag bei Sonne.
Aber da traue ich mir das alte Laub, das doch Schutz bietet, noch nicht zu entfernen.
Schöne Fotos!
Liebe Grüße von Luna

Christine hat gesagt…

Liebe Anette ,
herrlich ist dein Bericht und erst die Bilder . Wir hatten wohl die gleiche Idee , auch ich war im Garten und habe das Laub ( das der letzte Wind in die Beete geweht hatte entfernt ) abgesammelt und schon einige Frühjahrsblüten entdeckt .
LG , Christine

Regina hat gesagt…

was so ein paar Tage mit Sonne ausmachen. Alle Frühlingspflanzen möchten jetzt mit aller Macht aus der Erde. Und bei diesem frühlingshaften Wetter ist man doch gleich gut gelaunt und voller Tatendrang!

Wünsche dir heute wieder einen sonnigen Tag!

Sei ganz lieb gegrüßt
Regina

C. K. hat gesagt…

Hallo Anette,
reifbedeckt ist meine Umgebung, die Schneeglöckchen gerade so zu erkennen, die Straßen glatt! Wie herrlich Deine Fotos anzuschauen!
LG, Christiane

Renate Waas hat gesagt…

der Vorfrühling ist bei Dir voll zu Gange - sehr schöne Bilder! Tut sooo gut. Die Biene ist das Tüpfelchen auf dem i.
Viele Grüße
Renate

Brigitte hat gesagt…

Irgendwie sehen sie noch aus, als würden sie sich noch nicht recht trauen! Aber sie werden sich bald in voller Blüte zeigen!

Lieben Gruss, Brigitte

Margit hat gesagt…

Wow, das ist bei dir im Garten? Jetzt?? Bei uns ist der Boden steinhart gefroren, einzig ein einsames Schneeglöckchen hat sich hervorgewagt und ein paar Helleborenblüten. Letztere sind in den letzten Tagen total vermatscht - nachts minus 10 Grad, tagsüber knallt stundenweise die Sonne bei eisigem Wind drauf.
Genieß' deinen Vorfrühling!
Liebe Grüße, Margit

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Anette,
wunderschöne Bilder aus deinem Frühlingsgarten. Es lässt sich nicht leugnen, derFrühling naht. Auch wenn wir nachts noch heftigen Frost haben. VG Manfred

Kathrin hat gesagt…

Wirklich tolle Bilder! Schön, dass Du im Garten schon richtig loslegen kannst. Hier sieht es derzeit noch nicht so rosig aus, es ist saukalt. Aufgrund der derzeit herrschenden Witterung bin ich sehr froh, dass ich meine Blumenbeete und den Gemüsegarten noch nicht gänzlich vom Laub befreit habe.

lg kathrin

Zwischen Himmel und Erde hat gesagt…

Huhuli Anette :o)
schickst du mir ein bissl Vorfrühling in den Norden ?
Wunderschöne Bilder , man kann es kaum erwarten auszufliegen wie die Biene auf deinem Foto :o)

Liebe Grüße Nicole

Laufen-Basteln-Garten hat gesagt…

Hallo Anette,
tolle Frühlingsfotos....bei uns ist der Gartenboden noch richtig gefroren, totz Sonne...doch der Wind ist sooo kalt, da habe ich noch keine Kust auf Garten, obwohl es in den Fingern kribbelt.
Die erste Biene hatten wir auch, jedoch am Küchenfenster.
Wünsche dir ein schönes Wochenende
LG Christel

Barbara hat gesagt…

Herrliche Frühlingsimpressionen, da bekommt man richtig Lust im Garten zu werkeln. Auch ich räume erst jetzt (und nicht schon im HErbst) meinen Garten auf. Gestern war der erste richtige Gartentag...ich spüre es am Muskelkater. Aber es braucht noch etliche Zeit, bis der Garten wirklich frühlingshaft (und etwas ordentlicher) aussieht.
Liebe Grüsse,
Barbara